Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.

Wie soll ich meine Frage im LineageOS Forum posten?


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DKB pushTAN
#1
Hallo,

am Samstag habe ich gemäß Anleitung CM13 auf meinem Galaxy S5 installiert - ich bin begeistert!

Leider geht die DKB pushTAN App (noch) nicht. Als Begründung führt sie an, dass ich
- ein gerootetes Gerät habe oder
- eine Screenreader App verwende oder
- nicht die aktuelle Version nutze

Letzteres kann ich ausschließen. Ich frage mich jetzt, ob mein Smartphone beim Aufspielen gerootet wurde? Mein Verständnis ist, dass das gerade nicht passiert, wenn ich es mit Heimdall mache?! (habe mich strikt an das Tutorial von der Website gehalten)

Allerdings sehe ich beim Booten jetzt oben immer in rot "Revovery is not Standard enforcing" und in gelb "Set waranty bit: kernel". Außerdem komme ich nach wie vor in die TWRP-Umgebung. Ist das normal?

Letzte Frage: Kommt jemand aus der TWRP-Umgebung an meine Dateien ohne die PIN einzugeben? Danke!
Antworten
#2
cm ist pre-rooted.die meldung is normal da knox ausgelöst wurde.die fragen zu twrp verstehe ich iwie net.ohne twrp wird nunmal das flashen schwer
Antworten
#3
Danke!

Was heißt denn pre-roootet? Bekomme ich das wieder weg, damit die DKB-App funktioniert?

Zu TWRP: Das kann ich ja jetzt quasi starten, ohne irgendeine Art von Passwort einzugeben. Kann jemand, der mein Smartphone findet, es dann starten und auf mein Smartphone-Dateisystem zugreifen oder hat TWRP sein eigenes Dateisystem, das von den Dateien im Smartphone-Dateisystem getrennt ist?
Antworten
#4
cm is immer schon gerootet.nein der cm root ist ja in der rom.es gibt apps die root verstecken können aber ob die funktionieren kein plan.
mit twrp hat man natürlich auch zugriff auf die dateien aufm handy.n pin für twrp würde dir nix bringen,da der pin auf der sdcard gespeichert würde.un den lösch ich dir innerhalb von sek.
das einzigste was hilft is das handy zu verschlüsseln.dann startet das handy ohne pin net.aber das is bei customroms schlecht gelöst und ist eher für original firmware gedacht.
Antworten
#5
Paranoid hätte kein root integriert
Vielleicht einfach mal probieren

Sony z1c
Twrp 3.0.2
Cm12.1/AICP 11
Antworten
#6
Für mein Verständnis: Mit TWRP hätte ich auch mit dem Standard ROM von Samsung auf meinen Speicher zugreifen können ohne ein Passwort einzugeben?
Antworten
#7
jupp.twrp hat per dateimanager vollen zugriff auf die dateien.
Antworten
#8
Aber bekommt man die DKB nun trotzdem zum laufen? Habe nämlich das selbe Problem.
Antworten
#9
Zu den Banking-Apps gibt es viele Post's in vielen Foren.
Manche Anleitungen helfen, manche nicht.
Das was definitiv hilft: original Firmware OHNE etwas daran zu ändern.

LOS/CM & root
Was wahrscheinlich funktioniert ist LOS > 16 (ab LOS 17.1). Bei den älteren konnte man "addonsu" installieren.
Was wahrscheinlich funktioniert ist LOS17.1 mit Magisk. Aber auch da gibt es keine generelle Garantie.
Die Banking-Apps prüfen auf verschiedene Kriterien. Das ist teilweise von Bank zu Bank verschieden.

Kurz: original Firmware & Banking funktioniert. Wenn's da Probleme gibt ist die Bank oder der Phone-Hersteller schuld.

Das ist das was ich aus etlichen Post's heraus gelesen habe.
Ich habe das Problem nicht: Banking und Android schließt sich für mich aus! Mache ich grundsätzlich nicht!
Falls es mal eine europäische Lösung geben sollte die Garantiert das es funktioniert UND das es Sicher ist - das könnte man dann diskutieren.
Wir diskutieren darüber das Google & Co. Riesen-Daten-Staubsauger sind und beim Faktor "Geld" soll's wieder "smart" sein?
Das passt nicht zusammen.
MEINE Meinung.

@Cyanophone
für das s5 gibt es lineage-17.1-20210314-nightly-klte-signed.zip.
Hat es einen besonderen Grund warum du CM13 installiert hast? <--- rein rhetorische Frage. :-)
Alle Samsung kann man mit Odin mit original-Firmware flashen ohne das Knox getriggert wird.
Mit Odin lässt sich ein TWRP flashen ohne das Knox getriggert wird.
Dann mit TWRP das aktuelle LOS drauf.
Dann klappt zumindest die Prüfung "ist Knox getriggert?".
Und Knox: ein mal getriggert ist immer getriggert. Da "brennt" eine Sicherung durch was man nur mit einem Main-Board-Tausch reparieren kann.

Wer Sicherheit will sollte ein original-Firmware-Recovery verwenden.
Die Firmware muss man sowiso auf dem PC liegen haben. Für den Fall der Fälle. Daraus das Firmware-Recovery raus kopieren.
TWRP installieren, LOS installieren. Wenn alles zufriedenstellend läuft dann mit TWRP das Firmware-Recovery installieren.
Falls man es trotzdem mal brauchen sollte: mit Odin wieder TWRP flashen.
So lange man sein Samsung in den Bootloader-Mode bekommt - kann man immer wieder zu original-Firmware zurück gehen.

Namen sind teils Schall und Rauch.
Falls die Firmware z.B. auf "ABCD" endet nenne ich das Firmware-Recovery "recovery-ABCD.img". Macht das Unterscheiden leicht.
Und alles für ein Phone (z.B. s9) landet im Ordner "s9".
Antworten
#10
Cyanophone hat 2016 geschrieben! Ob der jetzt noch auf Antwort wartet?

Google Pixel 3 mit LOS17.1
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste