Hallo Gast, bitte registriere dich um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.

Wie soll ich meine Frage im LineageOS Forum posten?


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Galaxy S5 G900F- Firmware Update
#1
Da mein Redmi Note 4 leider nicht mehr von LineageOS unterstützt wird, habe ich jetzt mein S5 reaktiviert, das TWRP Recovery aktualisiert und ein Upgrade von LOS 14.1 auf LOS 16 gemacht. Funktioniert bis jetzt erstaunlich gut. WLAN läuft, Bluetooth habe ich kurz angetestet, läuft. Ich befürchte aber, dass ich einen Firmware Update machen muss. Auf der Samsung-Seite habe ich keine Firmware für das S5 gefunden. Fündig geworden bin ich auf der androidfilehost-Seite des Maintainers haggertk: https://androidfilehost.com/?w=profile&u...3995305391
Dort habe ich eine Bootloader-Firmware und eine Baseband-Firmware gefunden (und herunter geladen).
Nun stehe ich ziemlich ratlos vor dem Inhalt dieser tar-Files, es sind .mbn und .bin-Files (in baseband.tar sogar relativ aktuell von Februar 2019).
Bei der Recherche zum Flashen dieser Files stoße ich immer wieder auf ODIN. ODIN finde ich aber nur für Windows, ich mache aber Linux (Debian). Dort stehen mir adb, fastboot und heimdall zur Verfügung. Nun meine Fragen:

1. Muss ich überhaupt die Firmware aktualisieren, wenn die Schnittstellen funktionieren?
2. Geht das auch ohne ODIN mit den mir zur Verfügung stehenden Tools adb, fastboot oder heimdall?
3. Wo kann ich die entsprechenden Instruktionen finden?

Die Firmware-Thematik ist für mich "Neuland" und ich überlege, ob ich nicht lieber toter Käfer mache und erst mal mit der alten Firmware arbeite (solange es läuft). Confused
Antworten
#2
(04.11.2019, 12:55)sibylla schrieb: ..., habe ich jetzt mein S5 reaktiviert, ... und ein Upgrade von LOS 14.1 auf LOS 16 gemacht.
... Maintainers haggertk ...Baseband-Firmware gefunden ...

zu 3.
Das Thema Modem-Firmware (BaseBand) interessiert mich auch. Allerdings sind die Infos im WWW so vielfälig, was das Finden einer seriösen Quelle nicht einfach macht.

---

zu 2.
Heimdall ist die Open-Source-Alternative zu Odin ist wohl bei Benutzung der Betriebssysteme Linux oder OS X nicht zu umgehen?
Damit lassen sich auf jeden Fall die .tar-Datei resp, modem.bin für das 3G-Modem und NON-HLOS.bin für das LTE-Modem des Smartphones, flashen.

Die Samsung Galaxy S5 SM-G900F Updates von StockROM Android 6.0.1 Marshmallow enthielten diese auch relevante Updates für die Modem- / Basisband-Firmware. Auf welcher StockROM Basis hattest Du LOS 14.1 installiert?

---

zu 1.
Hast Du nach dem Upgrade von LOS 14.1 auf LOS 16 Probleme mit dem Mobiltelefonsignal oder der Akkulaufzeit? Wenn nein, sehe ich keinen Grund die Baseband-Firmware zu ändern.

Welches Build von LOS 16 benutze Du? Ein lineage-16.0-UNOFFICIAL-klte des Maintainers "haggertk" von der von Dir verlinkten Website oder das Offizielle lineage-16.0-nightly-klte-signed?
Antworten
[-] Die folgenden (1) User sagen linsam Danke für diesen Beitrag:
sibylla (04.11.2019)
#3
Vielen Dank, das bringt mich ein gutes Stück weiter.

(04.11.2019, 18:41)linsam schrieb: Die Samsung Galaxy S5 SM-G900F Updates von StockROM Android 6.0.1 Marshmallow enthielten diese auch relevante Updates für die Modem- / Basisband-Firmware. Auf welcher StockROM Basis hattest Du LOS 14.1 installiert?
Ich hatte das S5 gebraucht gekauft mit LOS 14.1.  Ich glaube die Firmwareversion krieg ich mit fastboot raus, das werd ich mir nochmal anschauen.


(04.11.2019, 18:41)linsam schrieb: Hast Du nach dem Upgrade von LOS 14.1 auf LOS 16 Probleme mit dem Mobiltelefonsignal oder der Akkulaufzeit? Wenn nein, sehe ich keinen Grund die Baseband-Firmware zu ändern.
Noch ist keine SIM-Karte drin, aber das werde ich dann beobachten.

(04.11.2019, 18:41)linsam schrieb: Welches Build von LOS 16 benutze Du? Ein lineage-16.0-UNOFFICIAL-klte des Maintainers "haggertk" von der von Dir verlinkten Website oder das Offizielle lineage-16.0-nightly-klte-signed?
Ich hab das offizielle lineage-16.0-nightly-klte-signed installiert, auf der haggertk-Seite bin ich nur gelandet, weil ich nach der Firmware gesucht hab.
Danke nochmal! Smile
Antworten
#4
Statt Odin funktioniert auch Heimdall. Leider braucht das zwingend ein sogenanntes PIT-File mit den Angaben zu den Partitionen. Im Normalfall holt sich Heimdall das selber direkt vor dem Flashen vom Gerät. Leider klappt das nicht immer. Manchmal hilft es dann, nicht die UI sondern die Kommandozeile zu benutzen.
Wie sich Heimdall mit dem amputierten BL/Modem von haggertk verträgt, habe ich noch nicht ausprobiert. Irgendwo im Netz fliegt aber dieses TAR-Archiv auch als flashable ZIP (zum flashen im TWRP) herum.

G900F mit LOS16
Antworten
#5
Die original Stock kannst Du per SamFirm ziehen : https://forum.xda-developers.com/galaxy-...e-t2988647
(Model: SM-G900F Region: DBT ; Hacken bei: Auto, Binary Nature, CRC32 und Decrypt auto. )

Am Modem und Bootloader sollten man nur was ändern, wenn es wirklich notwendig ist.
Also der Empfang extrem schlecht ist.
Bei meinem G900F war dies aber nie notwendig.

Gruß
Antworten
#6
(04.11.2019, 12:55)sibylla schrieb: Da mein Redmi Note 4 leider nicht mehr von LineageOS unterstützt wird,...
Gute Nachricht: Der Maintainer des Xiaomi Redmi Note 4 (mido) ein erstes OFFICIAL-nightly 16.0 vom 05.11.2019 veröffentlcht.
Antworten
#7
(04.11.2019, 20:08)llluuuzzziii schrieb: Statt Odin funktioniert auch Heimdall. Leider braucht das zwingend ein sogenanntes PIT-File mit den Angaben zu den Partitionen. Im Normalfall holt sich Heimdall das selber direkt vor dem Flashen vom Gerät. Leider klappt das nicht immer. Manchmal hilft es dann, nicht die UI sondern die Kommandozeile zu benutzen.

Am Übertragen des PIT-files bin ich auch gescheitert. Ich wollte das aktuelle TWRP zuerst mit Heimdall flashen, PIT-file ging nicht. Hab die Kommandozeile benutzt, jetzt weiß ich auch, dass es eine GUI gibt.  Danke llluuuzzziii Smile

(05.11.2019, 13:14)reset schrieb: Am Modem und Bootloader sollten man nur was ändern, wenn es wirklich notwendig ist. Also der Empfang extrem schlecht ist.
Bei meinem G900F war dies aber nie notwendig.

Gut zu wissen. Danke! Smile

Dennoch wollte ich mit fastboot meine aktuelle Firmwareversion rauskriegen, ich krieg seit gestern keinen Kontakt mehr zu meinem Phone, der "fastboot devices" zeigt mir nix an. Hab verschiedene Kabel probiert, verschiedene USB-Schnittstellen, mehrfach in den Downloadmodus gebootet. Nix. Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln.

Gott sei Dank hab ich inzwischen Grund zur Hoffnung: LOS kommt zurück für Redmi Note 4. Ich freue mich riesig.

Edit: linsam, du warst schneller. Smile
Antworten
#8
(06.11.2019, 09:41)sibylla schrieb: Edit: linsam, du warst schneller. Smile

@sibylla, dass war nicht mein Ziel! Einerseits - wollte ich Dich nur aufheitern, andererseit - von Responses lebt ein Forum wie dieses.

---
zu Galaxy S5 G900F- Firmware Update
Das Flashen mit Samsung ODIN unter Windows hat bei mir immer gut funktioniert - egal ob es StockROM oder TWRP-Recovery war.

M. E. lohnt es sich, dass S5 G900F "am Leben zu halten" - egal ob mit LOS 16.0 o. LineageOS-for-microG.  LOS 17 wird folgen ...???... ;o))
Antworten
#9
(06.11.2019, 12:14)linsam schrieb: ... wollte ich Dich nur aufheitern...

Das ist dir gelungen, ich freue mich wirklich riesig. Big Grin 2 Das Redmi Note 4 ist mein daily Phone. Da steckt viel Arbeit und Herzblut drin.
Aber ich hänge auch sehr an meinem S5 und deswegen sehe ich das genauso wie du:

(06.11.2019, 12:14)linsam schrieb: M. E. lohnt es sich, dass S5 G900F "am Leben zu halten" - egal ob mit LOS 16.0 o. LineageOS-for-microG.  LOS 17 wird folgen ...???... ;o))


Inzwischen hab ich meine aktuelle Firmwareversion rausgekriegt, man braucht gar kein Tool dafür, man kann sie in den Systemeinstellungen -> über das Telefon -> Android 9  abfragen.
Sie heißt: G900FXXU1CPG3. Leider weiß ich nicht, zu welcher Android-Version die gehört.
Die Datei, die ich bei haggertk runtergeladen hab, heißt: "G900FXXU1CRH1_G900FXXU1CQK3_Baseband_Firmware.tar".  Wenn ich den Buchstabensalat richtig interpretiere, dann ist die haggertk-Version neuer.
Antworten
#10
Moin, moin,

"Sie heißt: G900FXXU1CPG3". Könnte aus Nov. 2016 von der Telekom (DTM) stammen (Anm.: ohne Gewähr) 

(06.11.2019, 22:28)sibylla schrieb: Wenn ich den Buchstabensalat richtig interpretiere, dann ist die haggertk-Version neuer.

Eine neue(re) Version hört sich selbstverständlich erst einmal attraktiv an. Nur, wenn ich zwischen den Zeilen vom Kenner @llluuuzzziii #4 lese ..

(04.11.2019, 20:08)llluuuzzziii schrieb: ... amputierten BL/Modem von haggertk ...

... dann würde ich dessen Version eventuell nur dann testen, wenn ich Mängel wie in Post #2 bemerken würde.


Meine Ausgangsbasis ist das letzte originale Firmware-Update von Samsung (DBT, StockROM 6.0.1) vom 19.03.2018. Es beinhaltet die *.md5 Dateien:

BL (Bootloader) G900FXXU1CRA2_CL12884729_QB16534923
CP (Modem) G900FXXU1CQK3_CL12557498_QB15704233


Übrigens: Es gibt eine erste Version UNOFFICIAL LOS 17.0 vom 05.11.2019 von Maintainer "Couchy" für das "klte". Wie doch die Zeit rennt ...
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [LineageOS] Samsung Galaxy S4 mini gt-i9195 Jenkybob 9 2.176 30.10.2019, 08:16
Letzter Beitrag: corado
  galaxy s5 sm-g900f los 15.1 - Verschlüsselung tudelulu 6 1.322 11.10.2019, 09:27
Letzter Beitrag: llluuuzzziii
  [LineageOS] Neuinstallation Galaxy S7 mit los-legacy BurtGummer 4 476 22.09.2019, 15:15
Letzter Beitrag: BurtGummer
  [LineageOS] GALAXY S4 GT-I9506 ohne SIMlock aber mit Branding linsam 7 670 29.08.2019, 11:26
Letzter Beitrag: linsam
  [LineageOS] Samsung GALAXY S5 SM-G900f ohme SIMlock aber mit Branding linsam 3 478 28.08.2019, 20:19
Letzter Beitrag: llluuuzzziii

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste