Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lineage OS Installation Xperia 10 -> Bootloop -> Bootlock
#1
Hallo zusammen.

Möchte gern Alternativen zum Google-Android ausprobieren.
Habe mich dabei von der Blogserie "take back control" auf kuketz-blog.de inspirieren lassen.

Technische Daten zum verwendeten Gerät:

SONY Xperia 10 (Dual Sim) I4113
Build-Nummer: 53.0.A.14.47

Ausgeführte Schritte (unter Windows 7):
1. Bootloader freigeschalten mit angeforderten Entsperrcode über Sony-Webseite und mittels Fastboot (Minimal ADB and Fastboot).
2. Ausführen von "fastboot boot twrp-3.3.1-3-kirin.img" um TWRP zu starten.
3. In TWRP dann "Install Recovery Ram Disk" ausgeführt gefolgt von "Fix Recovery Bootloop". Gerät hat bis hier wie gewünscht funktioniert. Android lädt und mit Tastenkombination "Leiser"+"Power" für 5 Sekunden kann TWRP gestartet werden.
4. Via Sideload die "copy-partitions.zip" installiert, wie im offiziellen LineageOS-Tutorial beschrieben.
5. Dann in TWRP "Löschen"->"Format Data" und "Erweitertes löschen"-> Dalvik/ART-Cache + Cache + System + Data.
6. Final dann via Sideload das LineageOS installiert (lineage-17.1-20200430-nightly-kirin-signed.zip).

Der erste Neustart schien nicht zu klappen, da der Bootvorgang gleich ein zweites mal automatisch startete. Darauf folgte ein Recovery-Bildschirm von LineageOS bei dem ich etwas auswählen konnte. War mir aber nicht sicher, worauf ich das Gerät ausgeschalten habe. Ich erreichte auch mit Tastenkombination die TWRP-Oberfläche. Beim nächsten normalen anschalten gab es wieder einen Bootloop, jedoch ohne wieder den LineageOS-Bildschirm zu erreichen. Statt dessen sind die Bootvorgänge gesperrt, da das Gerät jetzt "your device is corrupt" anzeigt und gleich wieder aus geht. Seit dem komme ich auch nicht mehr in TWRP rein.
Fastboot Modus geht noch. Jedoch funktioniert "fastboot boot twrp-3.3.1-3-kirin.img" auch nicht mehr. Befehl wird angenommen, bleibt jedoch ohne Fehlermeldung stehen.
Ich denke ich muss erst mal zurück zum Stock-Rom. Hier scheiterte ein erster Versuch mit dem "Sony Mobile Flasher by Androxyde". Bin aber noch dran ...

Hat jemand andere Ansätze den Bootlock zu beseitigen?

Edit 05.05.2020:
Habe noch etwas mit Sony Mobile Flasher und Newflasher probiert, die Firmware wurde jedoch bei meinen Versuchen nie installiert. Gab immer Fehlermeldungen ect.

Habe es jedoch wieder ins TWRP geschafft. Musste dafür "Platform Tools" nehmen. Damit hat der Befehl "fastboot boot twrp-3.3.1-3-kirin.img" geklappt, nachdem ich den Slot mit "fastboot --set-active=a" ausgewählt hatte.
In TWRP habe ich dann unter "Löschen" -> "Format Data" und unter "Erweitertes Löschen" -> "System" ausgewählt.
Gleich im Anschluß via Sideload das LineageOS neu installiert (lineage-17.1-20200423-nightly-kirin-signed.zip).

Nach Neustart geschah dann das gleiche wie beim ersten Versuch: Sony-Logo -> kurz Android-Logo -> Neustart -> Sony-Logo -> Recovery-Bildschirm von LineageOS.
Diesmal habe ich gleich dort "Recovery" ausgewählt. Nach kurzer Zeit dann Neustart in LineageOS und die Ersteinrichtung konnte beginnen.
Mit Tastenkombination "Leiser"+"Power" für 5 Sekunden beim einschalten komme ich jetzt ins Recovery-Menü von LinegaeOS. TWRP scheint also nicht mehr im Gerät verfügbar.

Soweit, so gut ...

Kann ich TWRP jetzt trotzdem noch zusätzlich auf die Recovery-Partition schreiben ohne etwas negativ zu beeinflussen?
Auch bin noch etwas unsicher mit den "Slots A/B". Sind das zwei Bootloader-Partitionen? Ein normaler (z.B. A) um LineageOS zu starten und ein anderer (B) welcher dann das Recovery-Menü von LinegaeOS startet?

Danke und Gruß
Geronimo
Antworten
#2
Grundsätzlich hat TWRP mehr Probleme mit A/B-Devices als das LOS-recovery. Bei manchen gehts gar nicht. Bei anderen gehen keine automatischen Updates etc ...
Wenn LOS läuft würde ich das so lassen. In den Entwickleroptionen gibts auch einen Schalter für automatische Recovery-Updates

i9505 mit LOS17.1
Antworten
Die folgenden (1) User sagen llluuuzzziii Danke für diesen Beitrag:
Geronimo (08.05.2020)
#3
(05.05.2020, 22:06)llluuuzzziii schrieb: Grundsätzlich hat TWRP mehr Probleme mit A/B-Devices

Sorry, iwie werde ich alt. :Smile
Was genau ist ein A/B-Device?

Danke und Gruß
Antworten
#4
A/B-Devices haben /boot und /system 2 mal. Dadurch kann ein OTA im Hintergrund durchgeführt werden. Beim nächsten Neustart wird dann einfach auf den anderen Slot umgeschaltet.
Das sein Gerät dazu gehört, erkennt man am --set-active=a

https://source.android.com/devices/tech/ota

LG


i9505 mit LOS17.1
Antworten
Die folgenden (2) User sagen llluuuzzziii Danke für diesen Beitrag:
Geronimo (08.05.2020), reset (06.05.2020)
#5
Hello again ...  Wink

Hab' leider mein Telefon außer Gefecht gesetzt (SONY Xperia 10 (Dual Sim) I4113)
Habe das upgrade auf LinageOS 19 mit ADB-Sideload vollzogen, aber leider hatte ich danach ein paar Probleme.
AFWall+ hat nicht mehr funktioniert weil ich höchst wahrscheinlich nicht mehr "root" war. Jedenfalls hat mir das auch Magisk in der Manager-App angezeigt. Also hab' ich den Prozess neu ausgeführt um wieder root zu bekommen. Dazu sollte ja die boot.img mittels der Magisk-App gepatched werden. Ich habe jedoch die boot.img nicht aus dem Telefon extrahiert sondern spontan hier heruntergeladen. Dann mit Magisk gepatched, auf den PC geladen und mit Fastboot auf beide Slots geflasht.

Code:
fastboot flash boot_a patched_boot.img
fastboot flash boot_b patched_boot.img

Doch nun startet mein LineageOS nicht mehr. Nach zwei Startversuchen komme ich zu einem "Android Recovery"-Bildschirm der mir eigentlich nur einen "Factory Data Reset" anbietet.
Weiß nicht genau was jetzt der Fehler war. Vermutlich war die heruntergeladene boot.img nicht die richtige, und dummerweise habe ich gleich beide Slots damit geflasht.
Wie gehe ich jetzt am besten vor? Kann man den Bootloader wieder in Ordnung bringen damit ich mein bereits installiertes LineageOS wieder starten kann? Oder alles mit Hilfe von TWRP wieder löschen und dann LineageOS neu installieren?


Edit 08.05.2022:

Bin jetzt schlauer. War natürlich falsch von mir das planlos heruntergeladene boot.img vom Stockrom mit Magisk zu patchen und dann zu flashen. Man sollte schon das boot.img von dem System nehmen welches man auch auf sein Telefon installiert hat.  Tongue
Also bei mir vom LineageOS 19.1 Kirin. Die boot.img muss man sich erst generieren. Dazu die Datei "payload.bin" ZIP-Datei von LineageOS entpacken und mit dem Tool Payload-Dumper-Go bearbeiten.

Code:
payload-dumper-go -l payload.bin
payload-dumper-go -p boot payload.bin

Wenn man das dann mit Fastboot flasht, sollte es eigentlich wieder funktionieren. (siehe Code oben)

Ich hatte jedoch schon die Hammer-Methode angewandt und mit Hilfe von TWRP alles platt gemacht:
"Löschen"->"Format Data" und "Erweitertes löschen"-> Dalvik/ART-Cache + Cache + System + Data.
Und dann mittels Sideload von TWRP aus das LineageOS 19.1 frisch installiert.

Zum Schluß root mittels Magisk eingerichtet. Wie bereits oben erwähnt die boot.img erstellt und diese dann mit der Magisk-App auf dem Telefon gepatcht.

Die gepatchte Datei dann mit Fastboot installiert.

Code:
fastboot flash boot /path/to/magisk_patched.img


Der Prozess ist hier ganz gut beschrieben.

Danke und Gruß!
Antworten
#6
(07.05.2022, 21:50)Geronimo schrieb: Die "boot.img" muss man sich erst generieren. Dazu die Datei "payload.bin" ZIP-Datei von LineageOS entpacken und mit dem Tool Payload-Dumper-Go bearbeiten.

Code:
payload-dumper-go -l payload.bin
payload-dumper-go -p boot payload.bin

Frage:
Ist die "boot.img" etwa das gleiche wie die "recovery.img" welche man sich auch zum ensprechenden LineageOS-Build herunterladen kann?
Damit kann man sich ja den Schritt mit dem Payload-Dumper-Go sparen.
Antworten
#7
NEIN!
Jedes *.img hat seinen eigenen Aufbau und Zweck.
"boot.img" ist für den "Boot" zuständig.
"recovery.img" ist für das "Recovery" zuständig.

"generieren" trifft es nicht richtig.
Jeder Hersteller verteilt seine Firmware etwas anders. Bei Sony ist das boot.img in der FW enthalten - aber "gepackt"
und muss mit der "Payload-Methode" entpackt werden.

Und BITTE nie ein falsches Image flashen (recovery.img in die boot-Partition).
Im Extrem-Fall hat man dann einen Briefbeschwerer.
Antworten
Die folgenden (1) User sagen db91595 Danke für diesen Beitrag:
Geronimo (Gestern)
#8
Danke für den Hinweis.
Ich bin da auch nur drauf gekommen weil die durch den Payload-Dumper erstellte "boot.img" die selbe Dateigröße hatte wie die "recovery.img".

Mal noch etwas anderes:
Ich hatte nach dem Upgrade auf LineageOS 19.1 nun mein erstes Update gemacht. Komischerweise hatte ich scheinbar dadurch meine Rootrechte mittels Magisk wieder verloren. Ich habe also das ganze Prozedere erneut gemacht. Ist das normal? Unter LineageOS 18.1 ist mir das in all den Jahren nie passiert.
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zeigt keine Speichermedien im Explorer nach Lineage-Installation plexa 16 3.729 09.12.2021, 16:33
Letzter Beitrag: db91595
  Xperia XA2 (H3113) - Kein Dienst knofi69 1 1.137 18.10.2021, 16:36
Letzter Beitrag: llluuuzzziii
  BITTE UM HILFE - LINEAGE bootet nicht mehr!! #TONIO# 5 2.143 06.07.2021, 23:33
Letzter Beitrag: db91595
Question [LineageOS] Sony XPERIA Z1 COMPACT - Pushnachrichten funktionieren nicht - Bitte um Hilfe #TONIO# 0 1.792 18.05.2021, 02:57
Letzter Beitrag: #TONIO#
  [LineageOS] Xperia Z5 Compact: unlock bootloader borat5f3 16 6.523 04.04.2021, 18:43
Letzter Beitrag: gogol

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste