Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LineageOS] Hilfe! Sony xz2c bootloop nach Update
#1
Hallo an alle,

Ich nutze LineageOS 19.1 microG auf meinem Sony xz2c. Ich verwende die eingebaute Updater-App und normalerweise funktioniert sie gut. Aber nach dem gestrigen neuesten Update konnte das Telefon nicht neu starten und blieb im Bootloop stecken.

Ich ging ins recovery (über Tastenkombinationen) und versuchte, das Update über adb draufzuspielen, aber es hatte das gleiche Ergebnis - rebooten klappte nicht.

Ich flashte die neueste Lineage MicroG Recovery mit Fastboot drauf und versuchte erneut, das Update per Sideload von adb aufzuspielen. Das Update wurde erfolgreich installiert (das war aber schon beim ersten installieren der Fall), aber das rebooten schlägt immer noch fehl.

Ich habe den Befehl copy-partitions in der Wiederherstellung ausprobiert, wie hier beschrieben (https://wiki.lineageos.org/devices/xz2c/install) und danach erneut versucht, das Update per Sideload von adb aufzuspielen, aber das Ergebnis ist immer noch dasselbe - der Neustart endet im bootloop.

Nachdem ich einige Beiträge von anderen Lineage-usern gelesen habe, dachte ich mir, dass es etwas mit der Architektur der a/b-Partitionen zu tun haben könnte, aber ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Wenn ich nun versuche, das recovery erneut über Fastboot zu flashen, schlägt dies fehl und sagt: "Failed to identify current slot".
Was kann ich tun? Kann mir jemand helfen, wie ich mein Telefon wieder benutzbar machen kann? Gibt es eine Möglichkeit, einen Factory Reset zu vermeiden?

Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe!
Antworten
#2
Wenn das LOS microG Recovery das Update installiert hat und dann im Bootloop endet ...
Da musst du mal bei "LOS with microG" schauen ob die dir weiter helfen können. "LOS with microG" ist ein eigenständiger Fork von LOS.

Das was ich in solchen Fällen präferiere ist "Install Firmware" als Basis und dann weiter machen mit TWRP und Custom-ROM.
Vorteil: saubere Grundlage
Nachteil: alle persönlichen Daten weg!
Antworten
#3
[quote='db91595' pid='146867' dateline='1669041423']
Wenn das LOS microG Recovery das Update installiert hat und dann im Bootloop endet ...
Da musst du mal bei "LOS with microG" schauen ob die dir weiter helfen können. "LOS with microG" ist ein eigenständiger Fork von LOS.

Danke für den Hinweis! Gibt es da einen speziellen thread zu LOS mit microG hier im Forum? Oder gibt es da ein eigenes Forum für? Ich suche seit zwei Tagen nach Antworten/Hinweisen und fand nur dieses Forum und reddit, aber bei reddit im lineage thread bekam ich auch nur den Hinweis, dass es eben third-party build ist und ich daher da keine hilfe erwarten kann...
Antworten
#4
Schau mal zu https://lineage.microg.org/
Das ist die Homepage.

Zusammenhang:
LineageOS ist ein Custom-ROM. [LOS]
Lineageos for microG ist davon ein eigener Fork. Eigenständig.
LOS selbst ist "not amused" von "LOS for microG". Die stehen eher auf die reine AOSP-Basis.

Wobei: ich bin "not amused" von diesen speziellen Custom-Recovery. (z.B. Lineage-Recovery)
Diese sind nichts anderes als angepasste AOSP-Recovery. Verhalten sich genau so und haben nicht die
eingebauten Möglichkeiten von TWRP.
Bis jetzt habe ich noch jede Custom-ROM (LOS; LOS for microG; iodeOS) mit TWRP installieren können.
Mit TWRP hat man die Möglichkeit mit TWRP-Backup und -Restore eine Sicherung zu erstellen und wenn sowas
wie jetzt bei dir passiert ein Backup zu Restoren.
Das ist sehr hilfreich und erspart dann wieder Zeit die bei Installations-Orgien flöten geht. Ohne überhaupt über
die persönlichen Daten zu reden.

Zu einem Forum "Lineage for microG" kann ich dir nichts sagen: noch nie gebraucht.
Antworten
Die folgenden (1) User sagen db91595 Danke für diesen Beitrag:
Marlenexz2c (21.11.2022)
#5
Vielen Dank für die Infos und die Einschätzung! Ich habe heute auch schon festgestellt, dass man als microG user nicht so willkommen ist in LineageOS support Foren bzw. man dort ganz klar abgewiesen wird. Aber auch verständlich, denn warum sollten sie sich für einen eigenständigen, anderen Fork zuständig fühlen!

Und stimme dir vollkommen zu, dass diese Custom-Recoverys irgendwie sehr eingeschränkte Funktionen haben und das nervt natürlich sehr!

Ich trau mich nicht TWRP zu flashen (obwohl ich den Funktionsumfang sehr gerne hätte!!), weil es in der offiziellen Installationsanleitung von lineageOS.org ausdrücklich geschrieben steht, dass man das custom recovery img nehmen soll...
Und ich meine in einem anderen Forum einen Beitrag gelesen zu haben, dass es mit der a/b slot architektur von meinem phone (Sony Xperia XZ2 compact) probleme machen könnte, TWRP zu flashen...blöderweise.

Was wäre denn eine gute Alternative zu microG (da es ja scheinbar öfters probleme mit updates gibt) Confused

Und meinst du es gibt nen Workaround oder irgendeine Möglichkeit, meine Daten noch zu sichern, falls ich jetzt wirklich factory reset machen muss? Vermutlich nicht, oder?
Antworten
#6
Meine persönliche Meinung: man kann z.B. ein LOS-Recovery für LOS benutzen.
Das ist an einige Gegebenheiten angepasst und funktioniert so lange wie man dann bei LOS selbst bleibt.
Aber: "mal einfach so" ein anderes Custom-ROM installieren - ist NICHT. Dazu müsste man wieder von Vorne anfangen.

Wenn man TWRP drauf hat ist das ein Klacks. Zumal ich bisher ALLE Custom-ROM mit TWRP installieren konnte.

Speziell A/B-Devices: die haben einige Partitionen doppelt. Die Wichtigsten
- boot_a / boot_b
- recovery_a / recovery_b
- system_a / system_b
Das ist aber verallgemeinert weil es da auch Abweichungen gibt.
Deshalb bitte keine Experimente sondern INFORMIEREN. Schauen, was zu dem eigenen Device passt.
Erster Ansatz: lesen (und verstehen) was auf "twrp.me" zu dem eigenen Device gerade bei der Installations-Anleitung geschrieben wird.
Das sind (meistens) nur einige Zeilen - aber DIE Wichtigsten.

Speziell dein Device und deine Daten:
es dürfte möglich sein TWRP zu installieren - aber darauf achten das ein Factory-Reset NICHT nötig ist (sonst pers. Daten WEG).
Wenn man vom Custom-ROM[CR] Hersteller ein Recovery "empfohlen" bekommt funktioniert die Installation des CR auch mit TWRP.
ABER: irgend wo am Anfang wird die Frage gestellt "bei Update das Recovery automatisch mit updaten?". Wen man da den Haken
setzt (oder wenn vor-gesetzt ist NICHT heraus nimmt) ist beim nächsten Update dann TWRP weg.

Wenn du es schaffst TWRP zu installieren kannst du die letzte Version deines Custom-ROM (die noch problem lief) mit
"dirty-flash" installieren.
"dirty-flash": ein Update über ein System flashen OHNE "Data" anzufassen.
"clean-flash": zuerst mit "TWRP WIPE Format Data" Data (= pers. Daten) auf Null setzen.

Für die Zukunft: wenn TWRP installiert ist und ein Update ansteht ist es zu empfehlen
- boot to Recovery (TWRP)
- TWRP Backup
-TWRP Reboot to system
und dann erst das Update einspielen.
Falls das Update selbst dann Probleme bereitet - reboot to recovery und das Backup mit TWRP Restore wieder herstellen.
Da ist man dann auf dem letzten Stand - aber das Device läuft!

Eine Suche nach "twrp Sony xz2c" führt zu
https://twrp.me/sony/sonyxperiaxz.html
UND zu
https://unofficialtwrp.com/sony-xperia-x...root-twrp/

Jetzt wird's "a weng" aufwändiger. Da scheint es für dein xz2c kein TWRP (von twrp.me) zu geben.
Da ist man dann auf "alternative" Quellen angewiesen.
Wobei die Anleitung von "unofficialtwrp" recht schlüssig klingt.
Dort wird der Zusammenhang recht gut beschrieben (ganz unten).
Der aktuelle "heiße Scheiss" ist AVB (Android Verified Boot).
Bei den Devices wo AVB aktiv ist wird von AVB beim Boot geprüft ob die installierten *.img noch original sind.
AVB prüft gegen die Werte die in vbmeta.img hinterlegt sind.
Wenn jetzt z.B. das Recovery als "nicht original" angesehen wird - tauscht AVB dieses Recovery gegen das original Recovery (wie in der
original Fimware) aus.
Um diesen Prüfmechanismus zu disablen wird das vbmeta.img gegen ein "leeres" ausgetauscht. Nur so funktioniert dann beim
nächsten Boot AVB ohne TWRP wieder zu überschreiben.

Schau mal ob dir diese Info's weiter helfen.

Letzter Tip: die besten Info gibt es i.d.R. auf english.
Wer (wie ich) des english nur eingeschränkt mächtig ist: Deepl. Das ist ein guter Online-Übersetzer. Deepl als neuer Tab; den english-text markieren
und dann bei Deepl einfügen. Sehr hilfreich.
Antworten
Die folgenden (1) User sagen db91595 Danke für diesen Beitrag:
Marlenexz2c (22.11.2022)
#7
Wow, ja, danke, das sind sehr viele nützliche Infos! Ich werd mir das nochmal gut durch den Kopf gehen lassen und dann überlegen, ob ich das mit TWRP wage.
Vielen Dank jedenfalls für die Hilfe!

Und zum Englisch: Ja das denk ich mir, dass man auf Englisch noch mehr Leute erreichen kann! Ich hatte meinen Post auch erstmal auf Englisch geschrieben und dann zurück nach Deutsch übersetzt, weil ich den Hinweis bekam, dass das hier ein Deutsches Forum ist und ich vermutlich keine Antworten bekommen würde, wenn ichs auf Englisch poste...gibt es ein Englisches Forum? Ich habe es im LineageOS subreddit ja versucht, aber da wurde ich abgewiesen wegen microG...und es gibt da zwar einen microG thread, aber da hab ich leider nicht viel hilfe bekommen bisher...
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Sony Xperia XA2 19.1 - Bootloop nach Update auf 20221117 Karton 9 1.277 19.11.2022, 23:30
Letzter Beitrag: Karton
  Apps haben kein Internet | Sony Xperia Z5 | Lineage 18.1 Mediasocfan 0 1.005 05.06.2022, 18:38
Letzter Beitrag: Mediasocfan
  Lineage OS Installation Xperia 10 -> Bootloop -> Bootlock Geronimo 8 6.756 19.05.2022, 11:14
Letzter Beitrag: db91595
  Zeigt keine Speichermedien im Explorer nach Lineage-Installation plexa 16 5.751 09.12.2021, 16:33
Letzter Beitrag: db91595
  [xz2c] Mobiles bezahlenper NFC seit Upgrade auf 18.1 nicht mehr möglich mysterox 0 2.378 13.07.2021, 11:18
Letzter Beitrag: mysterox

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste