Hallo Gast, bitte registriere dich um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.

Wie soll ich meine Frage im LineageOS Forum posten?


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LineageOS] Navigation auf LOS
#1
Hoy,

ein neuer LineageOS Nutzer Smile. Hab den Schritt mit dem Pocophone F1 gewagt um endlich der Datenkrake Google etwas zu entkommen.

[url=https://mirrorbits.lineageos.org/full/beryllium/20191007/lineage-16.0-20191007-nightly-beryllium-signed.zip][/url]

Bisher konnte ich für alles was früher die Google-Apps gemacht haben eine wirklich gute Lösung finden wie z.B. Kontakt-Synchronisation mittels DAVx5, Youtube durch NewPipe ihr kennt das ja sicher..

Tatsächlich hats ich mir jetzt ein Problem ergeben das ich nicht gelöst bekomme:

Navigation mit Verkehrs- und StauMeldungen sowie Standortbasierte Anzeige der nächste U/S/Öffis und Abfahrtzeiten usw.

Ich bin (leider) vielFahrer und drauf angewiesen irgendwie mit Traffic-Meldungen zu planen um vorab zu sehen wie ist die Ankunftszeit und um natürlich unterwegs dynamisch zu routen.

Klar OsmAnd+ war schnell installiert, dazu der Layer von Google Traffic drüber, aber das hilft halt nix wenn ich damit nicht anhand der aktuellen Verkehrssituation planen kann, bzw. die dort enthaltene Verkehrsmeldungen und Staus in der Route nicht dynamisch berücksichtigt werden.

Also dachte ich mir ok, machen wirs Quick&Dirty navigieren wir mit GoogleMaps aus dem Browser heraus. Aber Pustekuchen. Aus dem Fennec Browser kann ich zwar die Route planen, sobald ich auf Navigieren gehe versucht man mich aber in den nicht vorhandenen PlayStore zu lotsen. Aus dem Chrome Derivat Browser von LOS kann ich dann noch 2-3 mal bestätigen ohne Sprachnavigation etc. pp aber tatsächlich komme ich auch hier nicht bis zu einer Route.

Deshalb jetzt meine Frage wie habt ihr das gelöst? Gibts irgendeine Sinnvolle App die Traffic-Meldungen umsetzt die ich aus F-Dorid  oder ggf. als APK installieren kann oder muss ich den Schritt zurück machen und die GApps draufballern?

Mein nächstes Problem ist tatsächlich auch das der Standort-Fix aus dem Browser heraus irre langsam ist, ein altes TomTom Navi weiß aus dem Start heraus wo ich bin, bei Maps aus dem Browser kann das schon mal 15 Minuten dauern?

Also bin für jeden Hinweis dankbar wie ich das gelöst bekommen könnte egal ob GoogleMaps aus dem Browser oder eine App-Lösung

Danke und Grüße

TrboDL
Antworten
#2
GoogleMaps läuft auch ohne die PlayDienste.
Der PlayStore steht Dir auch ohne Google mit Aurora offen.

G900F mit LOS16
Antworten
#3
ÖffiNavigation kann Transportr ganz gut

G900F mit LOS16



G900F mit LOS16
Antworten
#4
(08.10.2019, 11:28)trbodl schrieb: Derzeitiger Setup: lineage-16.0-20191007-nightly-beryllium-signed.zip + F-Droid als Appstore. Keine GoogleApps.

Alternativ würde ich ausprobieren: LOS + mircoG (lineage-16.0-20191007-microG-beryllium.zip). Bei LineageOS-for-microG handelt es sich um einen Fork des LOS 16. Das vorkonfigurierte Bundle besteht aus Lineage OS inkl. microG-Framework und F-Droid Store.

Die Freie-Software-Implementierung von microG (LineageOS-for-mircoG) ermöglicht auch das Funktionieren von (zahlreichen) proprietären Apps oder Bibliotheken, die sonst die Google-Dienste benötigen.
Antworten
#5
Ich hab mal eine Frage zu microG:
Kann ich damit auch kostenpflichtige Apps aus dem Playstore nutzen? Das ist nämlich das einzige, was mich noch abhält, (fast) ohne Google zu leben.

PS: hab ein oneplus 5, aktuell noch mit OOS.
Antworten
#6
Hallo, miteinander,

auf die Gefahr, dass ich einiges wiederhole, was andere hier schon geschrieben haben ...

Ich bin von OSMAnd~ als Auto-Navi auch nicht begeistert.
Die Suche nach Orten dauert lang, Suchen der Route zu weiter entfernten Orten auch.
Die Sprachausgabe sagt tatsächlich "in 284 m rechts", wo auf 10 m gerundet werden könnte.
Zum Fahrradfahren und Wandern finde ich es in Ordnung.

Ich bin nicht in der Lage, OSM selbst zu ändern, aber in OSMAnd~ kann ich Notizen zu Fehlern machen.

Navi-Apps mit Berücksichtigung des Verkehrs habe ich nur im Google-Play-Store gefunden.
Auf den kannst du über Yalp oder Aurora mit anonymen Login zugreifen.
Yalp habe ich früher benutzt, das hatte oft Problem mit der Verbindung zum Server, Aurora hat das weniger.

Ich nutzte HereWeGo und hatte Magic Earth genutzt.
https://mobilsicher.de/apps-kurz-vorgest...s-im-check
Hier gibt es Tests zur Datensicherheit der Apps, es gibt auch Einzeltests.
Magic Earth habe ich ein paar Monate genutzt, leider stimmten oft die Staumeldungen nicht.

Da ist HereWeGo professioneller.

Beide Navis haben manchmal ein merkwürdiges Routing.


Wie llluuuzzziii benutze ich Transportr, allerdings zwischen bekannten Haltestellen. (Habe in der Regel GPS aus).
Transportr tut in der Regel, was es soll, manchmal kriegt es bei drei Etappen nicht mit, dass die zweite nicht geht, weil bei der ersten schon Verspätung ist.

Jemand aus unserer Linux-User-Group nutzt den DB-Navigator und ist zufrieden damit.
Dazu brauchst du aber MicroG, das lenkt die Schnittstelle zu Google Maps nach OSM um.

Wie in der Signatur zu sehen, nutze ich LineageOS for Micro-G.

Ich hatte vorher das "normale" LOS genutzt, damit gingen einige Apps nicht, z.B. ein Mängelmelder.
Mit LOS for MicroG funzt er.
Die KatWarn-App geht nicht - da kann ich weder auf der Karte einen Ort anpicken noch einen Ort eintippen und dann wählen.


Gruß,
wowi63.

P.S.: Das Pocophone scheint mir eine gute Wahl mit knapp 16.000 Installationen (https://www.lineageoslog.com/statistics) - da wirst du vermutlich noch lange Updates für bekommen.
Antworten
#7
Hallo ich sag euch schon mal vielen Dank für die Ideen&Anregungen.

Tatsächlich hab ich es zwischenzeitlich wie @llluuuzzziii geschrieben hat gelöst und mir via YELP-Store die GoogleMaps.apk installiert. Den YELP-Store habe ich dann wieder deinstalliert, da ich erstmal keinen weiteren Bedarf gesehen habe. Aurora scheint eine alternative zum YELP zu sein oder?

Von der GoogleMaps Installation via APK dachte ich ursprünglich das das nicht funktionieren würde, weil ich ja keine Google Play Services habe und somit sämtliche Abhängigkeiten fehlen würden. Falsch gedacht, tatsächlich geht Maps und navigiert einwandfrei mit den ganzen Vorteilen der Schwarmintelligenz - Staus blitzartig zu erkennen und reRouting zu machen.

Achja und es ist wie immer hyper-genau obwohl ich ja so keine Standortdienste habe und darunter z.B. OsMand+ extrem gelitten hat (s.o. wo der Kollege auch das Problem hatte). Magic Smile.

Klar sicher nicht im Sinne von FOSS, aber mit OsMand+ war das halt pure Lebenszeitverschwendung. Das mag ok sein wenn man den Sonntagsausflug ins Grüne plant wo man nicht verbindlich wo ankommen muss aber nicht im Alltag. So stand ich direkt am ersten Tag damit ne Stunde in ner Wanderbaustelle & defekten KFZ.

MicroG bzw. das Image damit werde ich mir anschauen, aktuell komm ich so ohne weitere Google-Dienste zurecht, möchte mir aber zum Biken wieder die App "Komoot" installieren, da diese ziemlich perfekt für mein Bedürfnisse ist. Eventuell wird das dann notwendig bzw. hat da jemand Erfahrungen mit? das ist eine BezahlApp mit Anmeldung.

Zu MicroG hatte ich mich vorab schon mal bei der Image-Auswahl informiert, weil ich dieses Signature Spoofing interessant fand, also grob gesagt APP X kann sich als APP Y ausgeben. Es wird halt genau so lange gehen wie Google es zulässt vermute ich (ist aber in dem Punkt nix anderes oder problematischer als die GoogleMaps Installation via APK).

Was geht mir sonst noch ab?
Ich mach ziemlich viel draußen in der Freizeit gerade eben Mountainbiken und bin mit den Wetterinformationen vom DWD mittels der DWD-App ganz gut gefahren. Ja die kann man auch als APK beziehen https://www.dwd.de/DE/leistungen/warnwet...nload.html aber tatsächlich stelle ich mir die Frage, ob das so sinnvoll ist sich immer mehr APKs (also Maps und Signal wurde ja auch schon so installiert) ohne ein Paketverwaltungssystem zu installieren welches diese aktuell hält und damit auch vor Sicherheitslücken schützt.

Die NiNA App also das oben angesprochene Katwarn-Pendant hatte ich vorher auch drauf, aber tatsächlich hat das eh nie wirklich gut funktioniert. Inzwischen bin ich fast der Überzeugung das es sich mehr um eine "BeruhigungsApp" handelt. Als hier mal eine Fliegerbombe gefunden wurde und es zu großflächigen Evakuierungen kam wurde gar nix gepusht. Das gleiche war hier mit dem Amoklauf 2016 in München, das ist irgendwann nach 17 Uhr passiert, um 18 Uhr war es überall in den Medien, NiNA warnte gegen 20 Uhr davor Big Grin 2. Denke da fahre ich selbst noch mit nem Telegram-Push ABO von der Tagesschau oder so besser Big Grin 2. Ich kenne es aus den USA so dass die Zivilschutzbehörden mit CellBroadcast arbeiten, m.e. eine viel bessere Option, das kann jedes Handy und es ist nicht vom Nutzer gusto Abhängig ob er App X installiert hat oder nicht. Falls es wen interessiert: https://www.heise.de/newsticker/meldung/...38437.html

SIGNAL habe ich auch von der SIGNAL-Homepage als APK installiert, da ist nur etwas nervig dass ich Standardmäßig eine Notification anliegen habe mit "Hintergrundverbindung aktiviert".

Also zusammenfassend habe ich jetzt ein pures LOS drauf mit bereits folgenden APKS und möglichen weiteren Direktinstallationen:

* Googlemaps
* Signal
* Komoot
* NiNA (vielleicht)

Sonst bin ich vermutlich eher unproblematisch da ich weder NetFlix oder Prime am Smartphone gucke und für Musik nen HighRes-Mp3 Player mithabe.

Werde den ganzen Prozess mal weiter beobachten - wie es sich im Alltag gibt - und wenn sich das abzeichnet dass ich einfach für einen bequemen Alltag das Zeuch will evtl. direkt doch auf MicroG gehen, aber da stellt sich dann doch auch wieder die Frage warum nicht gleich die Gapps in LineageOS nachinstallieren in minmalVariante. Klar man ist für Google wieder eindeutig identifizierbar, aber spart sich den Schmu mit dem Signature-Spoofing der möglicherweise wieder anderwo System-Unsicherheiten eröffnet und vermutlich nur so lange funktioniert wie Google es zulässt.
Antworten
#8
Hallo, trbodl,

wenn du Aurora instalierst, erkennt es automatisch dein "Google-Play-App-Inventar" und du kriegst auch Updates.
Bei Yalp musst du eine White- oder Blacklist anlegen.


Bei HereWeGo kannst du die Karten herunterladen, das finde ich angenehmer als auf das Netz angewiesen zu sein.
Und da BMW, Audi, Mercedes und inzwischen Bosch dahinterstehen, kriegt man wohl auch recht gute Verkehrsinfos.

Von wegen WetterApp: In F-Droid gibt es FOSS-Weather, Zitat: "Show weather information from wetterdienst.de, meteoblue.com and the DWD."
Für Regen finde ich (in GooglePlay) RainToday hilfreich - liegt aber bei manchen Schauern daneben.

Vielen Dank für deine Erfahrungen mit NiNa, Katwarn geht  per SMS.

Alles Gute von
Wolfgang
Antworten
#9
Auch XDA hat einen "App-Store". Da gibts z.B. GoogleMaps und ab und zu auch Updates.

Die Notfallbenachrichtigungen über die Mobilnetzbetreiber gibts auch bei LOS. Allerdings werden die kaum genutzt.

       

G900F mit LOS16
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [LineageOS] Bei Navigation plötzlich SIM-PIN-Abfrage wolkenkrieger 4 1.105 17.08.2017, 10:53
Letzter Beitrag: DarkStar

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste