Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LineageOS] bei Login Werkseinstellungen?
#1
Hallo,
Ich habe leider ein Problem mit meinem MotoG6 Plus Evert aktuelles LineageOS19.1, bei letzten Update habe ich nach dem Systemstart wenn ich den Code eingebe (korrekt) wo normal das System startet plötzlich kommt dann auf Werkseinstellungen zurrücksetzen.....und das Gerät fährt runter.
Eigentlich passiert nichts aber nach einem Neustart wieder das gleiche, und jetzt komme ich an meine Daten nicht ran.......
Ein boot in TWRP 3.6.2_9-0 klappt allerdings sind die Daten verschlüsselt und ich komme nicht ran, er fragt auch nicht nach einem PW zur Entschlüsselung, habe verschiedene Versionen probiert kein Erfolg.
Wie komme ich nun an die Daten ran, Passwort habe ich wird ja auch akzeptiert mit besagtem Fehler.....
Ich bitte mal um gute Imputs oder Hilfe.
BG Mandi
Antworten
#2
Vorab: ich bin User mit ca. 10 Jahren Erfahrung (Modding; Custom-ROM ...) und kein Fachmann!

Das, was du schreibst, klingt vom verhalten her nach "Upgrade". Bei einem "Update" erfolgt kein Factory-Reset.

Gut ist das du zumindest noch TWRP booten kannst. Ich vermute mal: du hast bei LOS dem "aktualisiere Recovery
beim Updaten" aus versehen(?)" zugestimmt. Das ist (m.M.) eine große "Unsitte" von LOS. Man hat TWRP drauf,
installiert mit TWRP dann LOS, bekommt ein LOS-Update und ist dann "zwangsbegückt" mit LOS-Recovery und ist
damit dann TWRP los.

Verschlüsselung:
man soll vor der LOS-Installation in TWRP Wipe format data machen mit folgendem Reboot von TWRP nach TWRP
machen. Dann ist Data nicht verschlüsselt und bleibt es auch wenn man jetzt LOS installiert.
Warum? Viele TWRP können keine Verschlüsselung entschlüsseln. NO CHANCE!
Natürlich wäre aus Sicherheitsgründen eine Verschlüsselung wünschenswert. Aber JEDER sollte dann aktiv
Backup betreiben in dem er das, was ihm wichtig ist als Backup (auf dem PC) hat. Ich behaupte mal: die
meisten Datenverluste werden durch Verschlüsslung verursacht (die Daten sind sicher verschlüsselt - aber man
selbst kommt nicht mehr dran). Und zwar deshalb weil der Schlüssel im Phone gespeichert ist (NO WAY den
Schlüssel irgenwie extern als Sicherung zu speichern.

Ich sehe für dich nur 1 Chance an deine Daten heran zu kommen:
du hast mit TWRP ein Backup von Data und System gemacht (Zustand vor dem Update) und kannst das
mit TWRP Restore wieder einspielen UND nach einem reboot läuft das Phone wieder im "Zustand vor Backup".

Da ich wenig Hoffnung habe wird es wahrscheinlich auf "zurück auf Anfang" hinaus laufen.
- TWRP booten
- in TWRP "Install TWRP to Recovery
- TWRP Wipe Factory reset
- TWRP Wipe Format data
- TWRP Reboot Recovery
Phone rebootet ins Recovery(TWRP)
- TWRP Install LOS

Ich wünsche dir viel Glück! (Die Hoffnung stirbt zuletzt.)
Antworten
Die folgenden (1) User sagen db91595 Danke für diesen Beitrag:
Xperia_Z5 (13.09.2022)
#3
Servus db91595,
Danke für diese sehr ausführliche Beschreibung + Begründung jetzt ist es mir mehr klar als vorher.
Ja "aktualisiere Recovery beim Updaten" war drin......
Da ich meine Nextcloud noch nicht eingebunden hatte für ein Backup sind die Daten wohl futsch.....
Vielen dank für deine Zeit.
LG Mandi
Antworten
#4
Hmm - nicht logisch, warum muss ein Werksreset gemacht werden, wenn man das Recovery austauscht?
Ich habe mit Upgrade auf LOS 19.1 das Recovery von TWRP auf LOS gewechselt und dann das LOS installiert. Bei den Optionen zum Updater habe ich gewählt, dass das Recovery mit upgedated werden soll. Besteht bei meinen Geräten nun auch die Gefahr, dass ein Werksreset spontan durchgeführt wird?

Gruß,
wowi63
Antworten
#5
Ich denke nicht das das so geplant war, mittlerweile habe ich mich damit abgefunden das die Daten weg sind......irgendwo ja auch mein Fehler, ein Backup ist wohl pflicht.

Leider habe ich ein anderes Problem, habe Twrp gebootet dann alles formatiert und wollte danach LOS 19.1 neu aufspielen.
Nach einem reboot habe ich festgestellt das es nicht funktioniert, durch langes probieren bin ich darauf gekommen das wie auch immer die verschlüsselten Files (Partitionen) immer wieder da sind und nicht löschbar sind.

Die Boot partition ist schreibbar, habe mal zum Test auf A TWRP drauf gespielt startet normal.

Habe versucht die Partitionen mit erweitertem Löschen in TWRP zu reparieren oder änern klappt nicht.
Partitionen neu schreiben oder.....bitte mal um Hilfe!
BG Mandi

Edit: es betrifft die Partitionen
Dalvik / Art Cache
Interner Speicher
alle anderen sind änderbar löschbar.
Antworten
#6
@Xperia_Z5
Ich habe dein Xperia nicht. Schau mal bei TWRP in die Beschreibung "a/b; a-only?"
Dort gibt es auch eine Anleitung WIE TWRP installiert wird. Das unterscheidet sich von Device zu Device.

@wowi63
Wo das Problem von @Xperia_Z5 her kam kann ich per Ferndiagnose nicht sagen.
Was ich sagen kann ist das LOS-Recovery ein "Krampf" ist. Das ist ein angepasstes Android-Recovery
ohne die Funktionalität von TWRP. Solange die OTA-Updates von LOS funktionieren hat man kein Problem.
Wenn aber etwas schief geht und man mit TWRP etwas reparieren will - hat man ein Problem.

Ich habe auf meinem s10e kein LOS mehr drauf. Dort ist TWRP installiert und iodeOS.
Und das läuft bis jetzt problemlos. Falls doch mal - muss ich dann schauen WIE ich das dann repariere.

"Habe versucht die Partitionen mit erweitertem Löschen in TWRP zu reparieren oder änern klappt nicht."
Wenn nach meinem Weg (erst TWRP installieren - nicht nur booten)
mit TWRP Wipe Format Data und TWRP Wipe factory-reset und TWRP Reboot to Recovery
dann mit TWRP Install <Custom-ROM> vorgegangen wird - bleibt Data unverschlüsselt.
Nur wen ein TWRP "von Haus aus Data entschlüsseln kann" (manche können es, viele nicht)
braucht man sich darum keine Gedanken machen.

Ein TWRP das Data nicht entschlüsseln kann - kann da auch nichts reparieren.

Der Knackpunkt ist nach TWRP Wipe Format data der Reboot vom TWRP ins Recovery (TWRP).
Erst damit bekommt das Phone das mit. Erst dann Custom-ROM installieren.
Dann lässt das Custom-ROM Data entschlüsselt. Und TWRP kann ein Backup von Data machen.
Wenn TWRP ein Backup machen könnte von einem verschlüsselten Data - könnte es kein Restore machen.
Der Schlüssel liegt im Phone und ist für TWRP unerreichbar.
Wenn der SChlüssel erreichbar wäre - bräuchten wir den Zinnober nicht machen.
Antworten
#7
Habe im ersten Eröffnungsthread geschrieben das ich ein Motorola G6 Plus Evert verwende.......den Benutzernamen kann man nicht mehr ändern.......
Ich bin noch am Werken die Probleme scheinen aber nicht so leicht zu beheben......
Antworten
#8
Der Mensch (ich) tickt wie alle (Menschen).

@Xperia_Z5 : stimmt! In Post #1 steht "Motorola G6 Plus Evert". Das mit deinem UserName ist "unglücklich".
Ich habe jetzt mal "versucht" einen Download deiner FW zu finden. Der Link zu XDA
https://forum.xda-developers.com/t/stock...s.3789274/
hat Info's, "Moto G6Plus: AFH" liegt auf AFH. Da ist Vertrauen gefragt ob man "lohanbarth" vertraut. (Ich: ja).
Wenn man den Tread durchliest kommen Fragen auf - "welche FW passt zu meinem g6plus"? Allgemein gefragt!

https://motorola-global-portal-de.custhe...A2-9.0-pie
liest sich nett - bietet aber keinen direkt-DL (Werbe-bla-bla).

https://motostockrom.com/motorola-moto-g6-plus-xt1926-6
ist nicht von Moto, wirft wieder die Vertrauensfrage auf UND passt 1926-6 "zu meinem g6plus"? Allgemein gefragt!

Der Rest (was Google als Treffer anzeigt) ist "holy bullshit". Freundlicher ausgedrückt: "Vertrauensfrage".
Ich drücke es mal so aus: wer nicht genau weiß, welche FW in seinem g6plus gerade läuft könnte sich ruck-zuck
einen Briefbeschwerer zusammen brennen. Jetzt kann man diskutieren "Phone von 2018? Lohnt sich das überhaupt?"
So was hilft einem User aber überhaupt nicht.
(Ich würde es noch nicht mal für "lau" nehmen)

Also - was hilft?
https://twrp.me/motorola/motorolamotog6plus.html :
"fastboot boot path/to/twrp.img" ; This will temporarily boot TWRP on your device.

Wenn TWRP bootet kann man in TWRP machen was TWRP machen kann. (Zaubern gehört nicht dazu)
Um ein Custom-ROM mit "clean-flash" zum Laufen zu bringen gehört "Format Data" dazu = eigene Daten futsch!
Also wird jede Entscheidung "sehr persönlich"!
ICH habe auf meinen Phones "nichts Unersetzliches"! = leichte Entscheidung! DAS ist das Ergebnis von mehreren
Jahren Erfahrung mit Phones. Das stellt sich bei anderen User'n immer anders dar. Und das ist meine Grenze.

Meine Empfehlung: eine saubere Installation per "clean flash" und für die Zukunft Vorkehrungen treffen.
Wenn "clean flash" das Phone wieder belebt hat man zumindest ein weiterhin laufendes Phone.
DAS ist allemal besser als ein Briefbeschwerer.
Antworten
Die folgenden (1) User sagen db91595 Danke für diesen Beitrag:
Xperia_Z5 (18.09.2022)
#9
(13.09.2022, 14:31)db91595 schrieb: @wowi63
Wo das Problem von @Xperia_Z5 her kam kann ich per Ferndiagnose nicht sagen.
Was ich sagen kann ist das LOS-Recovery ein "Krampf" ist. Das ist ein angepasstes Android-Recovery
ohne die Funktionalität von TWRP. Solange die OTA-Updates von LOS funktionieren hat man kein Problem.
Wenn aber etwas schief geht und man mit TWRP etwas reparieren will - hat man ein Problem.

Naja, da kann man geteilter Meinung sein.
Ich hatte bis inklusive LOS 18.1 TWRP installiert. Seitdem das LOS-Recovery.
Habe nur die Standard-Funktionen nutzen müssen.
Habe Backups damit gemacht, hatte öfter Enttäuschungen, dass es Probleme mit dem Zurückspielen des Backups gab - dann brauche ich es auch nicht.

Ich habe festgestellt, dass es bei einem Upgrade oft Probleme gibt, wenn das Recovery nicht abgedated wurde.
Da ich mit dem Poco F1 bei einigen meiner USB-Buchsen Probleme mit adb und fastboot habe, ist mir das recht wenn das Recovery aktualisiert wird.

Das LOS-Recovery gibt es noch nicht so lange. In irgendwelchen Foren stand damals, dass der Entwickler von TWRP privat einiges um die Ohren hatte (Kind? Hausbau?) und TWRP nicht für die nächste LOS-Version aktualisieren könnte -> da haben die LOS-Entwickler wohl die Sache in die eigene Hand genommen.

Gruß,
wowi63
Antworten
#10
;-)
Ich kann dich verstehen.
Irgend wo stand mal: "angepasst wegen irgend was". DAS klang für mich nach "vorauseilendem Gehorsam"
um Ärger mit Google aus dem Weg zu gehen. Wer LOS installiert und dann bei LOS bleibt - kann damit leben.
Wenn man aber ab und zu mal die Custom-ROM wechselt - kann das zu Fluchen führen.
Da wird ja nicht nur das Recovery ausgetauscht - da werden auch Sicherheitseinstellungen gesetzt um
anschließend den Austausch des Recovery zu unterbinden. "Holy Bullshit"
Das ist bei Samsung nicht so kritisch: per Odin die FW installieren; dann perOdin TWRP und so weiter.
Kostet a weng Zeit, ist aber händelbar.

Zum Glück brauche ich heute kein LOS mehr. "iodeOS" ist für mich das stimmigere Paket.
Aber das ist Geschmackssache. Jeder so wie es ihm gefällt!
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste