Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.

Wie soll ich meine Frage im LineageOS Forum posten?


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
USB OTG
#1
Hallo alle,

ich habe mir völlig unbedarft einen USB-Stick von Intenso gekauft. Dieser hat einen USB 3.0 Typ A-Anschluss und einen USB Typ C-Anschluss.

Nun wusste ich in meiner Naivität überhaupt nicht, dass nicht einfach alle Smartphones mit sowas umgehen können, sondern sich eher dumm anstellen und viel Unterstützung dabei brauchen, Daten direkt von einem USB-Stick zu ziehen.

Mich würde

1. interessieren, was da die technische Hürde ist. Schließlich kann ich ja auch mein Smartphone direkt an den PC anschließen und ohne Probleme Daten hin und her werfen. Warum ist das hier so ein Hickhack?

und

2. wie ich das bei meinem BQ Aquaris X oder Xiaomi Mi A2 hinbekomme. Scheinbar können sie mit OTG umgehen, zumindest finde ich diverse Hinweise im Netz dazu. Geht das nur, wenn sie gerooted ist? Dafür gibt es in F-Droid die App Mountie.

Liebe Grüße, gogol
Antworten
#2
Weil die USB-Schnittstelle im Telefon nur per Software "emuliert" wird. Da sitzt also kein Chip der die Verbindung steuert (also z.B ein USB-Controller der auch nichts anderes kann) wie im PC, sondern ein Universalbaustein mit Ein- und Ausgängen, der per Software so gesteuert wird, daß das von Aussen aussieht wie eine USB-Schnittstelle. Meistens leider keine besonders gute.
Der Vorteil davon ist, daß mit der gleichen Hardware auch andere Schnittstellen emuliert werden können. Bei alten Samsung-Telefonen konnte man die USB-Schnittstelle z.B. als MIDI-Schnittstelle umkonfigurieren.

Manche Telefone wollen unbedingt ihren OTG-Adapter damit das mit fremden Speichergeräten funktioniert!?

Google Pixel 3 mit LOS17.1
Antworten
#3
Moinmoin llluuuzzziii,

okay, jetzt kann ich die Schwierigkeiten ein wenig nachvollziehen. Muss öfter mitdenken, dass ein Smartphone eben doch kein PC ist...Danke für die Erklärung.

Zum OTG-Adapter: D.h. dann wohl, dass ich erst einen solchen brauche, um einen USB-Stick an meinen Geräten nutzen zu können. Kommt mir irgendwie wie ein Overkill vor, wenn ich mir so die Geräte im Netz anschaue. Ich hab dann den Adapter UND den oben erwähnten Stick. Dann kann ich ja gleich über PC oder Netz arbeiten.

Grüße, gogol
Antworten
#4
Eine halbwegs aktuelle LOS Version (16 oder 17.x) sollte dies schon können.
Antworten
#5
Hey reset,

ja, das denke und finde ich auch. Aber scheinbar ist es auch vom Gerät selbst abhängig. Nicht jedes kann OTG. So habe ich das zumindest in einigen Beiträgen gelesen.

Meine LOS-Version ist die 17.1, offiziell und immer aktuell.
Antworten
#6
Der OTG-Adapter ändert den Standard-USB-Anschluss nicht nur von "Männlein" auf "Weiblein" sondern schaltet das Telefon auch in den "Host-Modus".
Guggschd Du ;o)

https://en.m.wikipedia.org/wiki/USB_On-The-Go

Google Pixel 3 mit LOS17.1
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste