Hallo Gast, bitte registriere dich um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.

Wie soll ich meine Frage im LineageOS Forum posten?


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Xiaomi - Entscheidungshilfe welches ?
#1
Suche für meine Freundin ein neues Gerät. Im Gegensatz zu mir hätte sie schon gerne ein neues, aktuelles , leistungsstarkes Model mit großem Display, Budget max 300€

Hab mir jetzt diverse ausführliche Test durchgelesen und diese nachfolgenden sind die Favoriten:

1. Xiaomi Mi 9 SE

CPU Snapdragon 712 
RAM 6 GB 
Speicher 64 GB
Grafikchip Adreno 616
Display 2340 x 1080, 6 Zoll (AMOLED)
Betriebssystem 9.0 Pie, MIUI
Akkukapazität 3070 mAh
Speicher erweiterbar Nein
Hauptkamera 48 MP
Frontkamera 20 MP
USB Anschluss USB Type C
3,5mm Kopfhörer-Anschluss Nein
LTE Ja - 1, 3, 7, 8, 20, 28, 38, 40

2. Xiaomi Pocophone F1

CPU Snapdragon 845

RAM 6 GB RAM
Speicher 64 GB
Grafikchip Adreno 630
Display 2240 x 1080, 6,2 Zoll (IPS)
Betriebssystem 8.1 Oreo, MIUI
Akkukapazität 4000 mAh
Speicher erweiterbar Hybrid
Hauptkamera 12 MP
Frontkamera 20 MP
USB Anschluss USB Type C
3,5mm Kopfhörer-Anschluss Ja
LTE Ja - 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20

3. Xiaomi Mi 9T

CPU Snapdragon 730
RAM 6 GB RAM
Speicher 64 GB
Grafikchip Adreno 618
Display 2340 x 1080, 6,4 Zoll (AMOLED)
Betriebssystem 9.0 Pie, MIUI
Akkukapazität 4000 mAh
Speicher erweiterbar Nein
Hauptkamera 48 MP
Frontkamera 20 MP
USB Anschluss USB Type C
3,5mm Kopfhörer-Anschluss Ja
LTE Ja - 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28


Ok, die Gedanke dazu:

Die Unterscheide hinsichtlich CPU und GPU sind zu vernachlässigen, da mit dem Handy keine Grafikbearbeitung gemacht wird und aufwendige Spiele allenfalls selten gezockt werden sollen, dann kann man ja auch die Einstellungen spielintern auf Mittel stellen , zumal in des Test auch bei anspruchsvollen Spielen die Perforcmance bei allen 3 Modellen absolut ok war. Im Alltag arbeiten alle 3 CPUs flüssig und schnell. Der 3,5 mm Anschluss (bzw der Fehlende) ist auch kein großer Faktor.
Relevanter ist da schon, dass nur das Pocophone eine externe SD zu lässt, da die SD Karte z.b. mit USB Adapter gerne mal in der Uni benutzt wird für Datenaustausch, Dokumente drucken usw - andererseits braucht man ja bei den aktuellen Handys auch eine Nadel , um den Slot zu öffnen, welche man nun auch nicht immer dabei hat...die Speichererweiterung beim Poco ist also ein nice to have, aber kein überragendes Argument.

Damit komme ich zu den relevanten Unterschieden bei Stärken und Schwächen, die ich den zahlreichen Test entnommen habe:
Xiaomi Mi 9 SE :
Stärken:
- nicht übertrieben großes Display (5,97)
- optisch schön
- Fingerabdruckscanner im Display
- starke Triple Kamera
Schwächen:
- Akku 3070 mAh
- Weitwinkel Aufnahmen eher schwach (wobei fraglich ist, wie oft diese Funktion genutzt wird in der Praxis)
- keine Lineage verfügbar

Xiaomi Pocophone F1
Stärken:
- Speicher erweiterbar
- Akku 4000 mAh
- offizieller Lineage OS 16 Support
Schwächen:
- langweiliges Design
- Schwächen bei Nachtaufnahmen
- Displaygröße grenzwertig gro (6,2)

Xiaomi Mi 9T
Stärken:
- keine Notch, trotzdem zufriedenstellende Frontkamera durch stylische Lösung der versenkbaren Kamera
- optisch sehr schön
- Fingerabdruckscanner im Display
- starke Triple Kamera
- Akku 4000 mAh
Schwächen: 
- Schwächen bei Nachtaufnahme-
- teilweise Probleme beim Fokus bei Videoaufnahmen
- schon sehr großes Display (6,4)


Soweit so gut, jetzt zum größten Kopfzerbrecher: Die Verfügbarkeit bzw das Fehlen von LIneage OS !
Schlicht gesagt: wäre Lineage auch für das Poco nicht verfügbar, dann wäre dieses schon raus bzw Lineage ist mmn beim Poco das sträkste Argmuent.

Ich habe absolut keine Erfahrung mit der Xiaomi-Eigenen Bneutzeroberflächlich / O S / Software hinsichtlich Einstellungsmöglichkeiten, Individualisierung, Rechtevergabe / - beschränkung usw. Was mich aber halt (wie bei jedem Stock Rom) stört / stören wird, ist die zu erwartenden Bloatware , die Apps, die man nicht weg bekommt etc. Hier werden alt teilweise unnötige Infos gesammelt über das Benutzerverhalten, Perforcmance evtl unnötig gebunden usw.
Damit sind wir auch beim Kernpunkt der Bedenken: Datenschutz ist überaus wichtig und defintiv vermutlich das größte Plus von Lineage: man kann alles erdenlich entfernen, beschränken usw, vor allem weiss man aber, dass da keine große ''Macht'' hintersitzt, wie Google, Apple oder eben der Chinesische Start. Ich hätte beispielsweise bedenken den Fingerabdruck oder ein FaceUnlock einzurichten, wer weiss schon, wohin diese Daten gesendet werden...
Wie steht ihr zu solchen Überlegungen, habt ihr ähnliche Sorgen oder ist das übertrieben paranoid und unbedenklich ?

Auch habe ich schön öfter von einigen Schwächen bzw kleinen Macken des MIUI, speziell bei den westlichen / europäischen Modellen - was ist da drann ?


Meint ihr, dass es in relativ naher Zukunft auch Lineage für das Mi 9 SE bzw Mi 9 T geben wird, oder kommen eher keine neuen Devices mehr hinzu für LOS16 ?

Im Rahmen meines Research bin auch auch alternative ''Lösungen'' bzgl des OS gestossen, z.b. dies hier: Xiaomi.EU       XiaomiEU How to
CustomRoms scheint es allgemein aktuell eher weniger im Angebot zu geben, scheinbar nur eines , dass Resurrection Remix, welches ich nicht kenne..
Antworten
#2
Hallo, MingaCity,

ich kenne nur eins der von dir in Betracht gezogenen Telefone, das Pocophone F1, ein Kollege in unserer Linux User Group hat es und ist zufrieden damit.

Ich hatte es auch in der Hand, das 6,2 " große Display hatte mich auch bisher abgeschreckt, das erscheint mir aber nicht mehr so schlimm, wo die Ränder kleiner geworden sind.

Für mich ist das Thema Nachhaltigkeit ein großes, und ich denke, da ist man mit LineageOS auf einem guten Weg.
MIt Android erhältst du bei den Geräten mit  Android One maximal 3 Jahre Sicherheitsupdates.

Ich hatte mir ein Wileyfox Swift vor ca. 3,75 Jahren gekauft, am 01.01.2018 gab es die letzten Updates von Android, das erhält immer noch Updates von LineageOS.

Leider hat LineageOS den offiziellen Support von einigen älteren Telefonen wie Samsung S3 eingestellt, von daher wäre für mich ein Indikator, wie lange vermutlich ein Telefon Support erhält, die Anzahl der Installationen.

Die kannst du unter https://www.lineageoslog.com/statistics sehen.

Für mein Swift gibt es noch gut 1800 Installationen, vor ein paar Monaten waren es noch gut 2000. Die Telefone gehen langsam kaputt und mal schauen, welcher Mantainer dann noch eins hat.

Das Pocophone F1 hat mit knapp 16.000 Installationen in meinen Augen eine sehr gute Prognose.

Zum MIUI kann ich dir nichts sagen mangels Erfahrung - wir haben in der Familie vier Swifts, alle mit LOS.
Antworten
[-] Die folgenden (1) User sagen wowi63 Danke für diesen Beitrag:
llluuuzzziii (03.08.2019)
#3
(03.08.2019, 10:47)wowi63 schrieb: Hallo, MingaCity,

ich kenne nur eins der von dir in Betracht gezogenen Telefone, das Pocophone F1, ein Kollege in unserer Linux User Group hat es und ist zufrieden damit.

Ich hatte es auch in der Hand, das 6,2 " große Display hatte mich auch bisher abgeschreckt, das erscheint mir  aber nicht mehr so schlimm, wo die Ränder kleiner geworden sind.

Für mich ist das Thema Nachhaltigkeit ein großes, und ich denke, da ist man mit LineageOS auf einem guten Weg.
MIt Android erhältst du bei den Geräten mit  Android One maximal 3 Jahre Sicherheitsupdates.

Ich hatte mir ein Wileyfox Swift vor ca. 3,75 Jahren gekauft, am 01.01.2018 gab es die letzten Updates von Android, das erhält immer noch Updates von LineageOS.

Leider hat LineageOS den offiziellen Support von einigen älteren Telefonen wie Samsung S3 eingestellt, von daher wäre für mich ein Indikator, wie lange vermutlich ein Telefon Support erhält, die Anzahl der Installationen.

Die kannst du unter https://www.lineageoslog.com/statistics sehen.

Für mein Swift gibt es noch gut 1800 Installationen, vor ein paar Monaten waren es noch gut 2000. Die Telefone gehen langsam kaputt und mal schauen, welcher Mantainer dann noch eins hat.

Das Pocophone F1 hat mit knapp 16.000 Installationen in meinen Augen eine sehr gute Prognose.

Zum MIUI kann ich dir nichts sagen mangels Erfahrung - wir haben in der Familie vier Swifts, alle mit LOS.


Jau, nen Kumpel von mir hat das Poco auch und ist damit ebenfalls zufrieden, mir gefällt es semi, ich würde aber eines der anderen beiden vorziehen, meine Freundin auch, obwohl es schon irgendwie stimmt, dass es nicht so groß wirkt, wie es ist.
Ja, eben wegen der Nachhaltigkeit und vor allem wegen dem Datenschutz nutze ich ja auch Lineage (hab selbst immer noch das Galaxy S3) und aus dem Grund ist das Poco, wie gesagt, auch in der Verlosung...
Wenn man jetzt relativ wahrscheinlich davon ausgehen könnte, dass LOS auch für die beiden anderen Geräte noch kommt - bzw für zumindest eines von beiden - , dann wäre das natürlich sehr hilfreich, aber vermutlich weiss das keiner und wie man darüber eine wahrscheinliche Prognose abgeben kann, kann ich nicht einschätzen.

Ist vllt jemand hier unterwegs, der sich bzgl Xiaomi, China-Handys und Datenschutz, Datensammeln durch MIUI usw auskennt, bzw da seinschätzen kann ?
Antworten
#4
Hallo MingaCity,

falls du keine Angst hast fremdzugehen, könnte ich noch das Xioami Mi A2 empfehlen. Das Preisleistungsverhältnis ist der Hammer (neu ca. 160 EUR).

Das Telefon läuft bei mir sehr gut mit einem (inoffiziellen) CarbonROM von XDA. Der Maintainer ist laut Web-Seite des CarbonROM-Teams Max Weffers.

Da das Mi A1 bereits von LOS unterstützt wird und es inoffizielle LOS-Builds für das A2 gibt habe ich die Hoffnung, dass das A2 auch irgendwann noch von LOS offiziell unterstützt wird.

Im ungünstigsten Fall lässt sich Android One wieder aufspielen. Das gibt einem zumindest für eine gewisse Zeit Zugrifft auf Updates - auch wenn man dafür Google im Nacken akzeptieren muss.

LG,
Bernd
Antworten
#5
Mh, muss ich mich mal schlau machen, noch nie von gehört...aber danke für den Tipp.

Na Klar, am bestnen wäre natürlich LOS, hast du zufällig auch Erfahrung mit Xiaomi.iEU ?
Antworten
#6
Hallo zusammen,

ich stehe vor einer ähnlichen Frage wie der Author des Threads.

Abgesehen davon, dass es aktuell ja wohl ein generelles Problem mit der Verfügbarkeit von LineageOS für diverse Xiaomi-Geräte gibt ...

(und zwar ein lizenzrechtliches Problem, was aber doch wohl hoffentlich mittelfristig aus der Welt geschafft werden wird? Wie seht ihr das? Hier mehr dazu
https://www.reddit.com/r/LineageOS/comme...lineageos/ oder
https://forum.kuketz-blog.de/viewtopic.php?f=10&t=4249 ),

... ist meine Sichtweise die folgende:

Ich möchte ein möglichst aktuelles, nicht gebrauchtes und auch technisch modernes Gerät kaufen, dass entweder bereits LineageOS-fähig ist oooder es zumindest mit großer Wahrscheinlichkeit werden wird. Falls wider Erwarten doch nicht, dann eben "Pech für Egon". Aber ich würd's schon sehr gern mal ausprobieren.

Nach umfangreicher Recherche bieten sich da leider nicht all zu viele Geräte an. Ein Oneplus 6. Das Ding ist technisch top und LineageOS gibt es dafür auch. Kostet aber immer noch deutlich mehr als ich eigentlich ausgeben möchte.

Das Xiaomi Mi 8 käme ebenfalls  in Frage. Es ist günstiger und LineageOS gibt es für das Gerät. Lieber wären mir aber "natürlich" die moderneren Mi 9 oder Mi 9 SE, weil ich hier mit längerer Hersteller-Unterstützung rechnen könnte, einfach für den Fall, dass ich dem Thema Custom ROMs / LineageOS doch irgendwann doch den Rücken kehren und zu Android mit Google zurückkehren möchte.

Nun gibt es LineageOS bisher weder für das MI 9 noch für das MI 9 SE. Die Frage: Haltet ihr ein Erscheinen von LineageOS für eins der beiden Modelle für deutlich wahrscheinlicher als für das andere? Natürlich könnte ein fähiger Enthusiast auch ein LineageOS für ein absolut seltenes, unpopuläres Gerät erstellen, das ist mir schon klar, aber eine höhere Verbreitung eines Gerätes müsste doch eigentlich auch ein Erscheinen von LineageOS wahrscheinlicher machen, korrekt? Die Frage wäre dann: Welches Gerät ist wohl populärer? Habt ihr dazu eine Meinung?

Das Mi 9 SE ist mir vor allemaufgrund seiner Kompaktheit sehr sympathisch. Günstiger als das Mi 9 wäre es obendrein. Wenn mir jetzt aber einer sagt: Beim Mi 9 kannst du von einem Erscheinen von LineageOS mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgehen, beim MI 9 SE eher nicht ... - tja dann würde ich mich wahrscheinlich für das Mi 9 entscheiden.

Vielen Dank im voraus für jeden Tipp

Gruß


HAL
Antworten
#7
Ja, das deckt sich tatsächlich genau mit meinem Anliegen, auch mein Fav ist in der Tat das MI 9SE, wegen der Größe, hätte es nur LOS wäre es längst gekauft.
Ich würde noch das Xiaomi Mi 9 T reinnehmen, ist relativ neu und hat ein Display ohne Notch - sehr geil - , und vor Allem dabei NICHT die häufig damit einher gehende Schwachstelle der schlechten FrontCam, denn es hat eine ausfahrbare Kamera, die dieses Problem sehr stylisch umschifft.

Sieht aber wohl so aus als könne/woller keiner eine Prognose abgeben, ob für die neuen Modelle von Xiaomi wohl noch LOS kommt.

Hast du dich vllt schon mit Xiaomi.EU beschäftigt als Alternative zu LOS ?
Antworten
#8
(16.08.2019, 03:44)MingaCity schrieb: Ja, das deckt sich tatsächlich genau mit meinem Anliegen, auch mein Fav ist in der Tat das MI 9SE, wegen der Größe, hätte es nur LOS wäre es längst gekauft.
Ich würde noch das Xiaomi Mi 9 T reinnehmen, ist relativ neu und hat ein Display ohne Notch - sehr geil - , und vor Allem dabei NICHT die häufig damit einher gehende Schwachstelle der schlechten FrontCam, denn es hat eine ausfahrbare Kamera, die dieses Problem sehr stylisch umschifft.

Sieht aber wohl so aus als könne/woller keiner eine Prognose abgeben, ob für die neuen Modelle von Xiaomi wohl noch LOS kommt.

Hast du dich vllt schon mit Xiaomi.EU beschäftigt als Alternative zu LOS ?

HEy,

nein, mit xiaomi.eu habe ich mich noch nicht näher beschäftigt. Womöglich würde ich es installieren, wenn es jemals soweit kommt, dass ich mir a) ein Mi 9 SE oder Mi 9 zulege, und b) dann kein LineageOS erscheint. Lieber weniger Bloatware als mehr. Wobei mich "das Google in Android" natürlich noch deutlich mehr stört als die Bloatware, und aus der Google-Falle ist die Installation von xiaomi.eu ja wenn ich das richtig sehe leider auch kein Ausweg.

Gruß


Hendrik
Antworten
#9
Wenn eine hohe Verbreitung des SoC in einem Smartphone das Erscheinen von LineageOS für ein Gerät mitentscheidet, dann ist - jedenfalls zur Zeit noch - festzustellen, dass der Snapdragon 712 im Xiaomi Mi 9 SE offensichtlich seeehr wenig verbreitet ist:

https://www.kimovil.com/de/liste-smartph...dragon-712


In dieser Hinsicht würde man dann wohl mit dem Mi 9 (ohne SE) besser fahren, oder?

https://www.kimovil.com/de/liste-smartph...dragon-855
Antworten
[-] Die folgenden (1) User sagen HAL9000 Danke für diesen Beitrag:
llluuuzzziii (17.08.2019)
#10
Noch ein vielleicht interessanter Hinweis zu dem Thema: Offenbar gibt es ein auf LineageOS basierendes (wenn ich das richtig verstehe) Custom ROM namens Havoc-OS für das Xiaomi Mi 9 SE. Siehe hier https://forum.xda-developers.com/oneplus...s-t3782811

Das dieses Custom ROM noch recht neu zu sein scheint und in dieser Liste https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_...ustom-ROMs zum Beispiel auch nicht drin steht, stellt es für mich keinen "vollwertigen" LineageOS-Ersatz dar. Aber vielleicht ist das Ganze ja insofern interessant, dass eine offizielle LineageOS-Unterstützung doch etwas möglicher/wahrscheinlicher ist als ich es bisher dachte?
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welches Tablet empfehlt ihr? DerGaggy 16 6.748 30.06.2015, 15:04
Letzter Beitrag: carabinieri5675

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste