Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.

Wie soll ich meine Frage im LineageOS Forum posten?


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LineageOS] Erstellen eines Builds - Fehler bei der Vorbereitung des Gerätespezifischen Codes
#1
Hallo alle,

Ich versuche zur Zeit Lineage OS auf mein Galaxy S2 zu bekommen. Da es hierfür keine offiziellen Builds mehr gibt, wollte ich es mal mit dieser Anleitung selbst versuchen:
https://wiki.lineageos.org/devices/i9100/build

Es hat auch alles geklappt, bis zu dem Punkt, wo ich den Kernel und die spezifischen Geräte-Konfigurationen downloaden sollte.
Sobald ich "breakfast i9100" eingebe, erhalte ich folgenden:


Code:
david@david-VirtualBox:~/android/lineage$ breakfast i9100
including vendor/cm/vendorsetup.sh
build/core/product_config.mk:249: *** Can not locate config makefile for product "lineage_i9100".  Stop.
build/core/product_config.mk:249: *** Can not locate config makefile for product "cm_i9100".  Stop.
build/core/product_config.mk:249: *** Can not locate config makefile for product "lineage_i9100".  Stop.
Device i9100 not found. Attempting to retrieve device repository from LineageOS Github (http://github.com/LineageOS).
Found repository: android_device_samsung_i9100
Traceback (most recent call last):
 File "vendor/cm/build/tools/roomservice.py", line 263, in <module>
   default_revision = get_default_revision()
 File "vendor/cm/build/tools/roomservice.py", line 115, in get_default_revision
   d = m.findall('default')[0]
IndexError: list index out of range
build/core/product_config.mk:249: *** Can not locate config makefile for product "lineage_i9100".  Stop.
build/core/product_config.mk:249: *** Can not locate config makefile for product "lineage_i9100".  Stop.

** Don't have a product spec for: 'lineage_i9100'
** Do you have the right repo manifest?

Ich habe mir bereits bei der product_config.mk die Zeile 249 angeschaut, aber das ist nur die Fehlerausgabe im Code und vom Rest verstehe ich dann doch nichts Confused 
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Viele Grüße,
David
Antworten
#2
Du müßtest, wenn Du ein S2 mit LOS am laufen hast, hier schauen: https://wiki.lineageos.org/devices/i9100...tary-blobs
Wenn nicht, hier: https://wiki.lineageos.org/extracting_bl..._zips.html

Gruß
Antworten
[-] Die folgenden (1) User sagen reset Danke für diesen Beitrag:
BlakkD (07.03.2020)
#3
Danke schonmal für die Antwort. Ich habe noch ein paar Fragen dazu:

Also theoretisch ist dort LOS bereits drauf. Aber das habe ich vor 3 Jahren oder so gemacht. Kann ich das denn dafür nutzen, oder ist das zu veraltet?
Und an eine aktuelle Zip komme ich ja auch nicht dran, da es ja keine Builds mehr gibt für das S2.

Und wenn ich das dann gemacht habe, habe ich dann die Daten, die der Kernel braucht, wenn ich das richtig verstanden habe? Und die muss ich dann irgendwo hinpacken und dann geht der Breakfast-Befehl? Oder ersetzt das den Breakfast-Befehl?

Viele Grüße,
David
Antworten
#4
(29.02.2020, 12:32)BlakkD schrieb: Also theoretisch ist dort LOS bereits drauf. Aber das habe ich vor 3 Jahren oder so gemacht. Kann ich das denn dafür nutzen, oder ist das zu veraltet?
Theoretisch sollte es gehen. Sicher ist es aber nicht. Sollte aber zumindest auf der gleichen Major Version sein.

Zitat:Und an eine aktuelle Zip komme ich ja auch nicht dran, da es ja keine Builds mehr gibt für das S2.
Bei XDA hat es - wenn auch eine inoffizielle - LOS 16 : https://forum.xda-developers.com/galaxy-...0-t3850588


Zitat:Und wenn ich das dann gemacht habe, habe ich dann die Daten, die der Kernel braucht, wenn ich das richtig verstanden habe? Und die muss ich dann irgendwo hinpacken und dann geht der Breakfast-Befehl? Oder ersetzt das den Breakfast-Befehl?

Wenn Du der Anleitung folgst, packt der dann die benötigten "Vendordaten" dorthin, wo der Build sie benötigt.
Anschließend solltest Du nochmal den Breakfast ausführen.

Gruß
Antworten
#5
Ok ich bin bis zu dem Punkt gekommen, an dem ich mein Handy anschließen soll, um festzustellen, dass es nicht vom PC erkannt wird...
Ich hab jetzt schon einiges herumprobiert (verschiedene USB-Ports/Kabel, alle Übertragungsprotokolle, USB-Debugging...). Leider kriege ich es bisher nicht hin. ADB über das WLAN funktioniert, aber da kriege ich es nicht hin, dass das als Gerät gelistet wird und ich es mounten kann, was nach meinem Verständnis notwendig wäre.


Ich probiere später nochmal ein bisschen herum. Wenn es hier noch weitere Ratschläge gibt, wäre ich sehr verbunden Smile
Und ansonsten brauche ich dann doch vielleicht mal ein neues Handy Undecided 

Viele Grüße,
David
Antworten
#6
Ne, mounten darfst Du es nicht. Nur die Schnittstelle muß verfügbar sein.
Ein original USB-Kabel würde ich da empfehlen. Und einen Port, der direkt auf dem Mainboard sitzt und nicht anderweitig belegt ist.
(Am besten alles andere, was USB is, abziehen)

Wobei ich aber auch sagen muß, das die Anleitung nicht wirklich ideal ist.
Pakete sollten immer mit dem Paketmanager der Distribution installiert werden. (Ubuntu: apt-get Suse: Zypper inst, ....)
Welche Du nutzt hast Du bisher aber nicht erwähnt.

Ob Du ein neues Handy wirklich benötigst, bezweifele ich.
a) könntest Du ja einfach die 16er Version einspielen, die ich oben verlinkte. (Ein selber gebauter Build ist auch eine inoffiziell)
b) wird es mit einem neuen Handy nicht wirklich einfacher, wenn man den Build selber baut.
c) kannst Du ja Prima mit dem S2 üben. ;-)

Gruß
Antworten
#7
Ein fleissiger Mitbewohner hat die originalen LOS-Images hier archiviert

https://files.moskvich.xyz/LineageOS/

Ein breakfast ohne Parameter sollte Dir die vorhandenen Geräte anzeigen.

Was sehr oft vergessen wird: diese Befehle müssen im selben Terminal eingegeben werden. Ein breakfast ohne vorheriges envsetup... funktioniert nicht [richtig]
(zumindest wenn ich die Scripte richtig verstehe ;o))

source build/envsetup.sh
breakfast i9100



G900F mit LOS16
Antworten
#8
Ok, das Handy wird jetzt erkannt. Das Problem war das USB-Kabel. Ich hatte nur welche, bei denen der Anschluss länger ist. Beim S2 braucht man eins wo der Anschluss ein bisschen kürzer ist. Mein Mitbewohner hatte glücklicherweise noch eins.

@reset
Zitat: Ne, mounten darfst Du es nicht. Nur die Schnittstelle muß verfügbar sein.

Aber in der Anleitung die du mir geschickt hast steht: "After you have mounted the image, move to the root directory of the sources of your device and run extract-files.sh as follows"
Das verstehe ich so, dass ich da in das root-Verzeichnis meines Handys soll. Und dafür muss ich das doch mounten, oder bin ich grad blöd? Confused

Das mit dem Mounten ist aber ja auch gar nicht so leicht (oder überhaupt möglich?), wenn das Handy per MTP angeschlossen ist.

Zitat:Wobei ich aber auch sagen muß, das die Anleitung nicht wirklich ideal ist.
Pakete sollten immer mit dem Paketmanager der Distribution installiert werden. (Ubuntu: apt-get Suse: Zypper inst, ....)
Welche Du nutzt hast Du bisher aber nicht erwähnt.

Ich wusste nicht, dass das relevant ist. Ich habe apt-get benutzt und das scheint ja zu passen, wenn ich Ubuntu nutze^^.


Zitat:c) kannst Du ja Prima mit dem S2 üben. ;-)
Ja das stimmt. Das wär auch gar nicht so schlimm, wenn das dabei kaputt geht. Davon hab ich noch ein weiteres Big Grin
Diese Teile sind unzerstörbar.





@llluuuzzziii
Zitat:Ein fleissiger Mitbewohner hat die originalen LOS-Images hier archiviert

Leider nicht für das S2. Aber trotzdem danke Smile


Zitat:Ein breakfast ohne Parameter sollte Dir die vorhandenen Geräte anzeigen.

Das zeigt mir Dinge an die ich nicht verstehe Blush


Zitat:Was sehr oft vergessen wird: diese Befehle müssen im selben Terminal eingegeben werden. Ein breakfast ohne vorheriges envsetup... funktioniert nicht [richtig]

(zumindest wenn ich die Scripte richtig verstehe ;o))

Ja genau. die envsetup.sh muss erst geladen werden. Sonst wird der Befehl breakfast erst gar nicht erkannt Smile





Ich hoffe das ist in Ordnung, dass ich hier tausend nachfragen habe. Ich bin nicht sonderlich fit in Linux, aber hoffe, dass das mit solchen kleinen Projekten besser wird Big Grin 2 


Viele Grüße,
David
Antworten
#9
mkdir system/
sudo mount system.img system/

After you have mounted the image, move to the root directory of the sources of your device and run extract-files.sh as follows:

...
das bezieht sich nicht auf ein angeschlossenes Gerät, sondern auf das system-image (Blob) welches Du aus dem ZIP extrahiert hast!

G900F mit LOS16
Antworten
#10
(01.03.2020, 02:21)llluuuzzziii schrieb: mkdir system/
sudo mount system.img system/

After you have mounted the image, move to the root directory of the sources of your device and run extract-files.sh as follows:

...
das bezieht sich nicht auf ein angeschlossenes Gerät, sondern auf das system-image (Blob) welches Du aus dem ZIP extrahiert hast!

G900F mit LOS16

So hatte ich das zu Beginn auch verstanden.
Aber dort ist bei mir keine extract-files.sh.
Folgende Dateien/Ordner habe ich im root des Images:
addon.d  bin         cameradata                etc        fonts      lib         media     product  vendor
app      build.prop  compatibility_matrix.xml  fake-libs  framework  lost+found  priv-app  usr      xbin

Ich habe auch schon geschaut, ob die Datei vielleicht in einem Unterordner ist, aber sie scheint im Image nirgendwo zu existieren.
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [LineageOS] Homescreen-Fehler nach update bzw. nach Neustart berny-k 3 820 26.01.2020, 22:17
Letzter Beitrag: linsam

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste