Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.

Wie soll ich meine Frage im LineageOS Forum posten?


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
microG Update 17.x River steht aus
#1
Hallo,

ich habe zwei Motorola Moto G7 Geräte die mit microG laufen.
Leider ist seit dem Update von LOS 16 > 17 bei microG kein Update mehr gekommen.
Das letzte Update für "river" ist am 28.03.20 heraus gekommen.
Seit dem warte ich auf das Update für 17.x bei microG, aber da passiert nix!
Habe noch ein Moto G7 mit regulärem LOS und da kann ich mich erinnern, dass es für das Update auf 17.x auch diverse Verzögerungen und Probleme (auch durch den Server Hack) gab.
Wie kann ich erfahren wann es wieder Updates geben wird und wann das Update auf 17.x für microG kommen wird?
Ich habe mir extra ein weiteres Moto G7 gekauft (für den Sohn) welches microG benötigen wird (Spiele + diverse Apps die die Play Dienste benötigen).
Würde da kein Update mehr kommen (selbst für LOS 16.x), dann wäre das der falche Kauf gewesen!
Wäre sehr schade!

microG beziehe ich von hier: microG River
Das ist die Quelle für das Image was ich benutzt habe.
Passt das?
Antworten
#2
Alternativ könntest Du Dich mit dem Thema OpenGApps befassen. Das läuft mit dem offiziellen LOS und mittlerweile auch für LOS17.

i9505 mit LOS17.1
Antworten
#3
Wird es für das Moto G7 und microG kein Update auf LOS 17 geben?
Warum kommen für microG und LOS 16 keine Updates mehr?
Ich würde das gerne einfach nur weiter nutzen wie bisher.

Nachtrag: Habe mir das mal auf die schnelle angeschaut und sieht interessant aus.
Pico würde für meine Anwendung wahrscheinlich ausreichen.
Ich nutze i.d.R. den Aurora Store für die wenigen Apps die ich bzw. die Kids zu denen aus F-Droid benötigen.
Wie gut funktioniert das mit den GApps?
Ist das mit microG gleichwertig?
Kann ich die Pakete später upgraden, also z.B. von Pico auf ein höheres wo mehr GApps enthalten sind?
Das Moto G7 meiner Tochter hat eine microG Installation.
Wenn ich da auf LOS ohne microG zurück bzw. wechseln wollte um das mit den GApps zu kombinieren, müsste ich das Gerät neu flashen vermute ich mal, oder?
Gäbe es dazu eine Möglichkeit um alle Nutzer Daten sowie die Apps und Einstellungen/Konfigurationen bei den Wechsel zu behalten?
Trotzdem würde mich interessieren was mit microG los ist und ob da noch etwas kommt?
Antworten
#4
Für das river gibt es offizielles LOS17.1 und somit kein offizielles LOS16 mehr.
Somit gibts auch keine LOS-Updates für offizielles LOS16. Sondern nur noch für offizielles LOS17.1
MicroG gibt es aber noch nicht für LOS17.

Bei MicroG wird aber zumindest fleissig gewerkelt. Was dabei heraus kommt > kA

i9505 mit LOS17.1
Antworten
#5
Überschneidung def Beiträge :-).
Könntest du bitte noch ein mal nach hinten schaun?

Für die Installation des neuen Moto G7 meines Sohnes wäre die von dir beschriebene Kombi vielleicht eine Idee.
Ich kenne nur microG und das nicht sonderlich gut, da es lediglich auf dem Gerät meiner Tochter läuft ...nur für wenige Apps halt.
Was ist den vorzuziehen bzw. die bessere und Zukunft sicherere Alternative wenn den schon GApps, vor allem die GPlay Dienste benötigt werden?
Lässt sich das so pauschal sagen?
Was mir an microG nicht gefällt, dass ich so festgelegt bin. LOS mit microG, oder eben nur LOS. Aber i.d.R. immer mit flashen des Gerätes verbunden.
Kann ich mich von den GApps später auch wieder trennen, oder ist es das gleiche Dilemma wie mit microG?
Antworten
#6
MicroG ist ein Emulator der "Google Play Services". Die einzelnen Funktionen sind aufwändig nachprogrammiert. Leider auch nicht vollständig. Damit das Konzept funktioniert muss ausserdem der "chain of trust" gebrochen werden (eine "nichtGoogleApp" kann sich als "GoogleApp" verkleiden).
In Summe führt das zu elendig langen Entwicklungszeiten. Zwischen der letzten Version "LOS15 for MicroG" und der ersten Version "LOS16 for MicroG" lagen bei manchen Geräten 1,5 Jahre.

OpenGApps ist eine Sammlung von Skripten und Apps die nicht mehr macht als die originalen GoogleApps und -Dienste auf das Handy zu kopieren. Die Updates kommen dadurch automatisch über ROM-Updates oder über den PlayStore und die Anpassungen z.B. von Android 9 zu Android 10 sind überschaubar.

Man kann GApps prinzipiell auch ohne Neuinstallation wieder loswerden. Das erfordert aber chirurgische Eingriffe am Telefon. Google ist leider ziemlich anhänglich ;o)

Man kann die GoogleDienste aber auch ohne GoogleKonto nutzen. Da nervt dann nur der Konto-einrichten-Dialog (der chirurgisch entfernt werden kann).

Prinzipiell ist bei CustomROM und ähnliches nichts "sicher". Das sind HobbyProjekte und die können von einem Tag zum anderen auch mal sterben. Wer lediglich ein "funktionierendes Telefon" haben möchte, ist da eher weniger gut aufgehoben.

i9505 mit LOS17.1
Antworten
#7
Na ja, was mein Mito G7 mit nativem LOS betrifft, bin ich sehr zufrieden.
Das hinzufügen von "Frickelereien" wie microG, GApps & Co. macht es halt schwierig.
Wennbich das richtig verstehe, dann wäre GApps durchaus als Alternative zu microG ein Versuch Wert.
Es geht primär um Spiele und die benötigten Google Play Dienste. Ich könnte auch erst einmal LOS nativ probieren und schaun ob es ohne GApps funktioniert. Wenn nicht,kann ich diese immer noch nach installieren, richtig?
Die GApps sind auch Geräte unspezifisch, oder?
Wäre ein Vorteil zu microG wo die verfügbaren Images begrenzt sind.
Wie kann ich vorher heraus finden ob eine App GApps benötigt? Ist ja leider nicht so wie bei Paketen unte Linux wo ich mir die Abhängigkeiten vorher ansehen kann, ...aber vielleicht geht das hier auch?
Antworten
#8
Jein. Die Abhängigkeiten sieht man bei Android nur wenn man sich die Schnittstellen zwischen den Apps anschaut. Was eine App macht wenn eine Schnittstelle nicht vorhanden ist, weiß man erst beim Ausprobieren.
GApps können genau wie MicroG nicht "nachinstalliert" werden.
Es gibt auch unterschiedliche Versionen für arm bzw. arm64.

Wie schon gesagt, bei CustomROM ist der Weg das Ziel! ;o)

i9505 mit LOS17.1
Antworten
#9
Welche Quelle für die GApps wäre den geeignet?
Der GApps Downloader aus F-Droid funktioniert leider nicht. Damit wäre es wohl recht einfach gewesen.
Kannst du eine empfehlen?
Mit "nach installiert" meinst du als App nicht installierbar?
Muss geflasht werden!
Wie verhält es sich den mit dem Wechsel von z.b. Pico auf ein umfangreicheres Paket mit GApps?
Ich würde wenn klein abfangen wollen.
Geräte unspezifisch bis auf die Prozessor Architektur stimmt aber, oder?
Antworten
#10
OpenGApps gibts hier

https://opengapps.org/

Ja, die sind geräteunspezifisch ausser Androidversion und Prozessorarchitektur.
Ja, die müssen geflasht werden.
Eigentlich kann man die Pakete (pico, nano etc) untereinander tauschen. Damit kommt aber LOS nicht klar. Jedesmal wenn die GApps geflasht werden muss ein Werksreset (formatieren der Datenpartition) gemacht werden.das
Von Seiten GApp wird das Paket pico empfohlen. Alle anderen bringen eigentlich auch keinen Gewinn. Nur das Paket pico enthält Bestandteile die man nicht über den PlayStore bekommt.

i9505 mit LOS17.1
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [LineageOS] Homescreen-Fehler nach update bzw. nach Neustart berny-k 3 762 26.01.2020, 22:17
Letzter Beitrag: linsam
  Ladefehler nach 15.1 Update Carnifex 9 2.845 30.03.2019, 11:07
Letzter Beitrag: Carnifex
Lightbulb [LineageOS] Update Speicher Ordner Fuerstenwalder 12 4.208 02.03.2019, 20:19
Letzter Beitrag: daywalk3r666
  LineageOS 15.1 Update Datei nicht gefundenWileyfox Swift Fahrradreifen 1 1.338 15.11.2018, 17:42
Letzter Beitrag: Fahrradreifen
Video [LineageOS] Update von LOS 14.1 auf 15.1 Nordisch 5 2.652 07.11.2018, 20:24
Letzter Beitrag: BlackHoleSun

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste