Hey, bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können!

Mach's gut, CyanogenMod. Hallo LineageOS. ♥ Unsere Community freut sich auf die neue Ära.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SD-Karte: ext4 und sdcardfs
#1
Hallo!

HTC One M8, eOS 1.4 (gerootet), 16 GB interner Speicher, 64 GB SD-Karte

Ich kann meine Musik nicht (mit "adb push") auf der SD-Karte speichern. Wenn ich sie im internen Speicher unterbringe, funktioniert es. Es gibt unverständliche Fehler. Ich glaube aber den Grund herausgefunden zu haben: Der interne Speicher ist mit ext4 formatiert, die externe SD-Karte mit sdcardfs. Letzteres scheint restriktive Regeln für Dateinamen zu haben.

Kann ich die SD-Karte ebenfalls mit ext4 formatieren, wenn ich sie ausbaue und mit einem Adapterstecker an meinen Linux-PC anschließe? Ist das zulässig? Funktioniert das?

Viele Grüße,
Volker
Antworten
#2
"Kann... Ist... Funk..."
Nein; Nein; Nein.
Eine SD kann nur mit exFat oder Fat32 (je nach Phone).
Dann ist die Frage WO wurde sie formatiert? Am Besten immer im Phone formatieren.
Antworten
Die folgenden (1) User sagen db91595 Danke für diesen Beitrag:
Volker Wysk (07.12.2022)
#3
(07.12.2022, 11:10)db91595 schrieb: "Kann... Ist... Funk..."
Nein; Nein; Nein.
Das ist schlecht...

(07.12.2022, 11:10)db91595 schrieb: Eine SD kann nur mit exFat oder Fat32 (je nach Phone).
Ich bin mir ziemlich sichern, daß sdcardfs das Dateisystem ist. "mount" zeigt das an.

(07.12.2022, 11:10)db91595 schrieb: Dann ist die Frage WO wurde sie formatiert? Am Besten immer im Phone formatieren.
Die war schon formatiert, glaub ich.

Danke für die Auskunft,
Volker
Antworten
#4
Das Internet liefert viele Info! Leider auch viel Mist!!
Bei jedem Android ist die SD mit dem "kleinsten gemeinsamen Nenner" formatiert.
exFat = FAT mit Dateigröße über 4GB
Fat32 = FAT mit Dateigröße bis 4GB
DAS funktioniert auf ALLEN (Android, Windows und sonstiges "Gedöns".
MANCHE schreiben "NTFS oder ext4": kann im Einzelfall funktionieren - ist aber abhängig von der jeweiligen Firmware und somit KEIN "Standard".
Wenn eine SD im Phone als "interner Speicher" eingerichtet wird - wird die genau wie der Onboard-Speicher verschlüsselt und funktioniert NUR
genau auf "Diesem" Phone. Keine Chance die irgenwo anders zu lesen WEIL keine Chance an den Schlüssel ran zu kommen!

Der kleinste gemeinsame Nenner: ist das Format das wirklich auf den MEISTEN Geräten gelesen werden kann.
Wenn man z.B. bei Samsung die Firmware auf der SD speichern will hat man Dateien mit >4GB (oder große Video-Dateien).

Glauben: darf jeder was er will! Wissen: ist aber besser.

exFat ist "ur-alt", wird deshalb von vielen Geräten unterstützt.
Antworten
#5
Hallo

Ich konnte im Netz zu "sdcardfs" praktisch nichts finden.

Das mit dem internen Speicher ist eine sehr gute Idee. Ich habe hier einen guten Artikel gefunden:

https://www.heise.de/tipps-tricks/SD-Kar...58642.html

Aber das werde ich jetzt nicht umsetzen. Das lohnt den Aufwand nicht, weil ich sowieso ein neues Smartphone brauche. Das HTC One M8 ist uralt und zu langsam. Mein HTC 10 macht Zicken mit dem Akku und ist inzwischen auch gebraucht für weit unter 100 € erhältlich. Da lohnt sich eine weitere Reparatur nicht. (Ist auch schon zwei mal repariert worden)

Tschüß
Volker
Antworten
#6
Das mit "SD als interner Speicher" ist keine gute Idee.
Das war von Anbeginn an eine Krücke und bleibt auch eine Krücke.
Es funktioniert nicht mit allen Phones und wenn mit der SD nur ein kleiner "Rülpser" erfolgt ist alles auf der SD weg.
Nur so lange die SD im Phone problemlos läuft funktioniert es! NULL Chance da bei Fehlern irgend etwas zu reparieren!
Wer so was macht MUSS permanent und zwingend regelmäßige Backups machen!
Das fällt in die Kategorie "kann man machen - besser man lässt es"!
Weil: noch nie hat irgend wer es geschaft im Fehlerfall etwas zu reparieren!

Natürlich darf jeder mit seinem Phone machen was er will! Aber gerade in dem Fall darf niemand auf irgenwelche Hilfe hoffen.
Antworten
#7
Hmm... Also Du sagst, daß SD-Karten sehr fehleranfällig sind.

Viele neuere Smartphones haben gar keinen SD-Platz mehr. Da entfallen die Schwierigkeiten. Vielleicht besser ein Telefon mit großem internem Speicher kaufen und keine SD-Karte verwenden...
Antworten
#8
Zitat:Vielleicht besser ein Telefon mit großem internem Speicher kaufen und keine SD-Karte verwenden...

Naja, Geschmackssache.
Mein Pocophone hat 128 GB intern und ich habe eine 128 GB mSD-Karte hineingesteckt und als mobilen Speicher formatiert.
Das heißt, die mSD kann ich herausnehmen und ohne Probleme in einen PC stecken (OK, mit Adapter auf SD-Karte).
Ich habe in OpenCamera eingestellt, dass die Fotos auf der mSD landen.
Wenn also irgendwann das LOS oder Poco nicht mehr will, kann ich die Bilder immer noch am PC importieren.
Antworten
#9
Also, ich bin es von Linux gewöhnt, daß ich alle Zeichen in Dateinamen verwenden kann, außer dem Schrägstrich. Das ist nun bei SD-Karten im Telefon nicht mehr der Fall. D.h. ich kann sie nicht mit allen Daten füttern, die ich am PC habe, besonders nicht mit meiner Musik.

Sei's drum. Ich werde mir sowieso nur ein eher kleines neues Smartphone besorgen (etwa 150-200 €). Ich habe gar nicht so viele Daten, die ich darin speichern will. Und Photos lade ich (über sftp mit SSHDroid) runter, ich lasse sie nicht auf dem Telefon liegen.
Antworten
#10
Ich benutze in Phones die eine SD-Card aufnehmen können diese nur als "externer Speicher".
Bei den alten Phones ist der interne Speicher i.d.R. relativ klein.
Wer da ein neues Phone will (mehr Speicher) erhält i.d.R. auch einen schnelleren Processor etc.
Zumal die Unterstützung mit Custom-ROM bei den alten Phones immer "dünner" wird.
Ich habe mir zu Testzwecken vor Kurzen ein Xiaomi Redmi Note 11 zugelegt: ca. 160€ / mit SD-Schacht.
Das ist ein gutes Preis- / Leistungs-Verhältnis. ABER: mit über 6" nicht mehr so klein wie die alten Phones (<6").
Geschmackssache.
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [ANDROID] SIM-Karte einbauen vor Wiederherstellung Volker Wysk 0 1.354 09.05.2021, 16:09
Letzter Beitrag: Volker Wysk
  [ANDROID] SD-karte als intern formatiert mit PC ansteuern Reiner33 10 5.715 29.04.2020, 19:52
Letzter Beitrag: wowi63
  [ANDROID] Apps sollen auf SD Karte schreiben gfr 2 5.094 22.03.2018, 12:13
Letzter Beitrag: InTheY2K
  App auf SD Karte verschieben CM13 Dissel 4 5.363 02.05.2017, 23:50
Letzter Beitrag: sunneschy5
  SD Karte langsam Cyanophone 17 8.204 06.04.2017, 22:23
Letzter Beitrag: Cyanophone

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste